20.04.20

Corona // Ausgangsbeschränkung in Bayern

In Nürnberg, in ganz Franken … und auch außerhalb, also in Bayern, gilt seit Samstag, 21. März 2020, 0 Uhr eine vorläufige Ausgangsbeschränkung. Jetzt bis Sonntag, 3. Mai 2020, 24 Uhr.

Alle Einzeleinheiten stehen in dieser Allgemeinverfügung des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege. Da steht drin:
 
„Jeder wird angehalten, die physischen und sozialen Kontakte zu anderen Menschen außerhalb der Angehörigen des eigenen Hausstands auf ein absolut nötiges Minimum zu reduzieren. Wo immer möglich ist ein Mindestabstand zwischen zwei Personen von 1,5 m einzuhalten.”

Unter anderem gilt:

Gastronomie- und Vergnügungsbetriebe
Alle Gastronomie- und Vergnügungsbetriebe müssen geschlossen bleiben. Speisen dürfen nur zum Mitnehmen und zur Auslieferung abgegeben werden. Dies gilt auch für Imbissbereiche in Supermärkten, Bäckereien und Metzgereien. Dabei muss ein Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen den Kunden eingehalten werden. Der Aufenthalt zum Verzehr der Speisen vor solchen Mitnahmebetrieben ist verboten.

Krankenhäuser
Krankenhäuser dürfen nicht mehr besucht werden. Ausgenommen sind Geburts- und Kinderstationen für engste Angehörige sowie Palliativstationen und Hospize.
Besuche von Altenheimen und Seniorenresidenzen sind nicht möglich.
Das Verlassen der eigenen Wohnung ist nur mit triftigen Gründen erlaubt. Darunter zählen zum Beispiel der Weg zur Arbeit, die Ausübung beruflicher Tätigkeiten oder der Besuch des Arztes.
Erlaubt sind auch Sport und Bewegung an der frischen Luft, allerdings ausschließlich alleine oder mit Angehörigen des eigenen Hausstandes und ohne jede sonstige Gruppenbildung. Man kann auch mit Hunden Gassi gehen.

Einzelhandels- und Dienstleistungsbetriebe
Versorgungsgänge für die Gegenstände des täglichen Bedarfs (zum Beispiel Lebensmittelhandel, Getränkemärkte, Tierbedarfshandel, Brief- und Versandhandel, Apotheken, Drogerien, Sanitätshäuser, Optiker, Hörgeräteakustiker, Banken und Geldautomaten, Post, Tankstellen, Kfz-Werkstätten, Reinigungen sowie die Abgabe von Briefwahlunterlagen) sind möglich. Die entsprechenden Geschäfte bleiben geöffnet.
In allen geöffneten Läden, insbesondere in Supermärkten, Drogeriemärkten und Lebensmittelgeschäften, ist ein Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen zwei Personen einzuhalten. Außerdem ist darauf zu achten, dass sich nicht mehr als zehn Personen im Wartebereich vor Kassen oder Theken aufhalten. Die Betriebe müssen geeignete Maßnahmen ergreifen, um dies zu gewährleisten (zum Beispiel Aushang von Hinweisen, Markierungen im Kassenbereich, Einlassbegrenzung).

Friseure und Beautyzeugs
Friseurbesuche sind aber nicht mehr erlaubt.

Baumärkte
Und auch Garten- und Baumärkte müssen schließen.

Vereine
Alle Vereinsräume müssen geschlossen bleiben. Vereinsräume dürfen auch nicht anderen Personen oder Gruppen überlassen werden. Dies gilt für jede Art und Organisationsform von Vereinen.

Die Polizei ist angehalten, die Einhaltung der Ausgangsbeschränkung zu kontrollieren. Im Falle einer Kontrolle sind die triftigen Gründe durch den Betroffenen glaubhaft zu machen.

Das Ordnungsamt und die Polizei führen Kontrollen durch und werden Verstöße ahnden.


20.04.20

Ausflugsziele mit Kindern, Termine, Events oder Veranstaltungen in Nürnberg: Habt Ihr auch Tipps?

Dann schreibt uns doch einfach eine E-Mail an: sandra@curt.de

Unter allen Einsendern verlosen wir als Dankeschön regelmäßig Gutscheine fürs Kino, Shopping, Theater, Gastronomie und andere Gimmicks. Genießt die Zeit mit Euren Kindern!


18.02.20

32. MITTELFRäNKISCHES JUGENDFILMFESTIVAL

Vom 13.-15. März 2020 zeigen junge Filmschaffende (bis 26 Jahre) aus ganz Mittelfranken ihre neuesten Kurzfilmproduktionen und bewerben sich um den Mittelfränkischen Jugendfilmpreis.

Programm für Fr., 13. März 2020:
- 18 Uhr: Eröffnung durch Detlef Menzke, Jugendamt Nürnberg
anschließend Filmprogramm (bis ca. 23.25Uhr)

Programm für Sa., 14. März 2020:
- 14 Uhr: Workshop: „Von der Idee zum eigenen Film“ – Ein Grundlagen-Workshop (Schwerpunkt: Filmen mit dem Smartphone)
- 14 Uhr: Panel: „YouTube & Film – können beide voneinander lernen?“ – wie verändert sich mediales Storytelling – Erfahrungen aus der YouTube- und Fernsehbranche
- 16.15 Uhr: Filmprogramm (bis ca. 23:25 Uhr)

Programm für So., 15. März 2020:
- 12.15 Uhr: Filmprogramm (bis ca. 16.45 Uhr)
- 18 Uhr: Preisverleihung

Eintritt: frei // Mehr Infos unter: www.jugendfilmfestival.de


10.02.20

MUSICAL // DIE SCHöNE UND DAS BIEST

Das Musical-Ensemble des Theater Liberi lässt diesen Klassiker in ganz neuem und unvergesslichen Licht erscheinen und entführt Euch in die Welt dieses bezaubernden Märchens.

Ab 4 Jahren // 20. März 2020 // 16 - 18 Uhr // ab 20 EUR // Paul-Metz-Halle // Volkhardtstr. 33 – Zirndorf // Infos + Tickets: www.theater-liberi.de >>
 


01.02.20

Ohrenschmaus und Gaumenfreuden // Jazz für Kinder

Ein moderiertes Konzert für Kinder und deren erwachsene Begleiter. Julian Schunter und weitere Saxofonisten geben Euch auch in der neuen Spielzeit die Freude am Jazz weiter. Ab 10 Uhr könnt Ihr ganz gemütlich bei dem angebotenen Frühstücksbüffet in den Tag starten.

Jeden 1. Sonntag/Monat // Ab 0 Jahren // Eintritt: 3 EUR // Café Mahlzahn im Theater Mummpitz // Michael-Ende-Str. 17 – Nbg.


11.01.20

Anmeldung Ferienbetreuung 2020

Auch 2020 besteht für alle Eltern, deren Kinder (bis zur 6. Klasse) vielleicht keinen Hortplatz bekommen haben, die Möglichkeit an den tollen Ferienbetreuungsprogrammen der Stadt Nürnberg teilzunehmen.

Ihr könnt Eure Kids das ganze Jahr über die Website >>klick<< anmelden und entsprechend buchen. Nürnberg Pass-InhaberInnen erhalten 50% Rabatt und durch eine Kooperation mit dem Jugendamt werden die Plätze dieses Jahr insgesamt günstiger angeboten. Aber auch hier gilt: Die Platzanzahl ist limitiert.

Von 5 – 12 Jahren // Weitere Informationen: Jugendamt, Ferienbetreuung Tel. 0911 231-10544 // Kontakt: >>klick<<


10.11.19

Lindwurm // 35 Jahre gutes Spielzeug

Glückwunsch! In den schweren Zeiten des Online-Handels, des Blinkens und Piepsens quasi ALLER Spielsachen, hält der Lindwurm nicht nur tapfer dagegen, sondern feiert stolz sein Jubiläum. >>
Tanja Ciesielski übernahm den (vermutlich ältesten) inhabergeführten Spielwarenladen der Stadt vor 8 Jahren von Luise Ballenberger und hat seitdem Ladenfläche und Sortiment ausgebaut. Der verwinkelte Laden lädt zum Stöbern und Entdecken ein – und dabei setzt Tanja auf nachhaltige Spielwaren, legt den Fokus auf freies Spielen und Rollenspiele und lässt dabei Waldorf- und Montessori-Pädagogik einfließen.

„Wir versuchen auch ganz bewusst, Plastikspielzeug zu vermeiden – und haben für fast alles eine Alternative, sogar bei Sand- und Wasserspielsachen. Eltern suchen uns ganz gezielt auf, weil sie wissen, wir haben nachhaltiges, sehr ausgesuchtes Spielzeug und eine sehr intensive Beratung, bei der auch mal vom Kauf abgeraten wird, wenn es nicht passt“, so Tanja. „Und: Bei uns darf alles ausprobiert werden! Wir haben auch ein ausgewähltes Buchsortiment mit außergewöhnlichen Sachbüchern und exklusiv Produkte von Martina Braune - Stoffgeschichten: liebevoll geschneiderte Artikel vom Lätzchen über eine kleine Kindermodenkollektion bis hin zur Kosmetiktasche für die Mamas. Entworfen und hergestellt in ihrem Atelier in Johannis!“ Zur Jubiläumsparty gibt es nicht nur festliche Rabatte, sondern auch ein Glücksrad, Snacks und ganz viel charmante Johannis-Vibes.

35 Jahre Lindwurm – die Party am 15.11. + 16.11., ab 10 Uhr.
Johannisstr. 47b – Nbg. // Infos: www.spielwaren-lindwurm.de


15.10.19

Lernlabor Technikland® – staunen@lernen

Viele Stationen zu vielen Themenkomplexen (Kraft und Konstruktion, Energie,  Licht und Farben, Computer, Robotik und Navigation) und nah am Lernplan orientiert, warten auf die kleinen ForscherInnen bzw. laden zum Experimentieren und Ausprobieren ein.

Naturwissenschaftliche und technische Phänomene werden spielerisch vermittelt. Sehr schnell werdet Ihr entdecken, dass Technik und Naturwissenschaften durchaus sehr spannend sein können.

Ab 10 Jahren // Eintritt: ab 3 EUR // Bis 16. Feb. 2020 an Wochenenden, Ferien und Feiertagen, außer montags // jeweils von 14 – 17 Uhr // Infos: www.technikland.org


01.08.19

Der perfekte Einstieg in den Sonntag // BRUNCH MIT KINDERBETREUUNG

Jeden Sonntag wird im Parks zum gemütlichen Brunch mit Kinderbetreuung geladen - mit reichhaltigem, schön präsentiertem Buffet, frisch zugereiteten Eierspeisen, einer großen Auswahl an Obst, Dessertköstlichkeiten und Filterkaffee bis zum Abwinken. Eure Kinder werden unter professioneller Aufsicht betreut, damit Ihr entspannt in den Tag starten könnt. Bei schönem Wetter übrigens auch auf der Seeterrasse. Das klingt nach einem Brunch, wie er sein soll ...

Jeden Sonntag // 10 – 14 Uhr // Erw. 22 EUR // Kinder/Lebensjahr 1,50 EUR
Bitte vorher reservieren: 0911 80196371 // E-Mail: info@parks-nuernberg.de


08.04.19

kulturelle Teilhabe // nürnberg pass

Kultur soll und darf, eigentlich!, keine Frage des Geldbeutels sein (ist sie viel zu oft, klar). Wem in Nürnberg das nötige Kleingeld für Kino, Kunst, Konzert, etc. fehlt, kann bei der Stadt einen Nürnberg-Pass beantragen. Träger des Passes erhalten zahlreiche Leistungen vergünstigt. Das gilt, weil familienfreundlich, insbesondere für solche, die für Kinder und Jugendliche gedacht sind. Zu den Partnern zählen neben den diversen städtischen Einrichtungen auch die oben genannten Kindertheater, das Casablanca-Kino, die Kunsthalle, der Tiergarten und viele, viele mehr.

Um den Pass zu beantragen, braucht es bloß den Bescheid des jeweiligen Sozialleistungsträgers sowie ein aktuelles Ausweisdokument. Damit ab zum Sozialamt und dann direkt weiter zu den entsprechenden, verbilligten Angeboten!

Alle weiteren Informationen auf: www.nuernberg.de


07.04.19

nürnberger im netz // familienblog

Neu im stolzen Portfolio der Internetpräsenz der Stadt ist der Familienblog. Auf der Seite berichten Menschen, die für und mit Familien arbeiten. Und auch Eltern erzählen aus ihrem Alltag und geben nützliche Tipps für wiederum andere Eltern.

Die Bandbreite der Themen reicht von „A“ wie „Ausflug“ bis „Z“ wie „Zeitmanagement“, sie sind quasi so abwechslungsreich und so wenig gleichförmig wie der Alltag mit Familie selbst. Aktuell berichtet zum Beispiel Jessica Mack-Andrick, stellvertretende Leiterin des Kunst- und Kulturpädagogischen Zentrums der Museen vom Familienangebot des Germanischen Nationalmuseums. Und im Ressort „Eltern werden, Eltern sein“ erklärt Kabarettist Oliver Tissot, was Familien eigentlich glücklich macht.

Infos: www.familienblog.nuernberg.de


12.02.19

n2025: Schulwettbewerb

Vergangenen Herbst wurden die Nürnberger Schulen aufgerufen, eigene Ideen zur Kulturhauptstadt-Bewerbung vorzuschlagen. Unter dem Titel „bE U – Share Democracy“ setzten sich Nürnberger Schülerinnen und Schüler mit viel Kreativität und Ideenreichtum mit den Themen Europa und Demokratie auseinander. Am Ende lagen 29 Vorschläge auf dem Tisch der Jury – zusammengesetzt aus Schülerinnen und Schülern, sowie Lehrkräften der teilnehmenden Schulen.
Diese hatten im Januar die Qual der Wahl und ihre liebe Mühe, aus den Vorschlägen 20 Ideen auszuwählen, die mit jeweils 2.500 Euro gefördert und umgesetzt werden sollen. „Ich finde es toll, dass verschiedene Schulen beteiligt sind, egal, ob privat oder staatlich“, erklärt Katharina Marzell, Lehrkraft an der Fachoberschule II. „Ich freue mich auf die Bewerbung zur Kulturhauptstadt; ich denke, das wird eine gute Sache für Nürnberg!“

So will die Adolf-Reichwein-Schule herausfinden, welche Rolle Jugendliche in der Gesellschaft spielen. Für ihr Projekt „being young“ suchen die Schülerinnen und Schüler Interviewpartner aller Generationen, die ihre Jugend in unterschiedlichen Ländern Europas verbracht haben. Die Berufsschule 1 rührt unter dem Motto „B1 wants you for EU!“ mit einem Stand auf dem Markt der Partnerstädte des nächsten Nürnberger Christkindlesmarktes die Werbetrommel für Europa. Die Schülerinnnen und Schüler der Montessori FOS Nürnberg entwickeln ein 2D-Online-Multiplayer-Spiel.

Freuen können sich aber auch alle Schülerinnen und Schüler, deren Einreichungen nicht von der Jury ausgewählt wurden. Da eigentlich alle Vorschläge überzeugen konnten und der Elan, mit dem die Schülerinnen und Schüler an das Thema herangegangen waren, nicht gleich wieder ausbremst werden sollte, haben sich Bürgermeister Dr. Klemens Gsell und der Geschäftsbereich Schule und Sport der Stadt Nürnberg entschlossen, auch diese Projekte in den Schulbetrieb zu übernehmen und so mit den Mitteln der pädagogischen Ämter zu fördern. Das macht sich natürlich auch gut im Bewerbungsbuch um den Kulturhauptstadt-Titel – Abgabe Sommer 2019 – in das auch „bE U – Share Deomocracy“ aufgenommen werden soll.

Die einzelnen Projekte sollen im Schuljahr 2019/20 abgeschlossen werden. Bis dahin kann man sich schon jetzt unter beu.n2025.de alle Einreichungen und Fortschritte ansehen.


02.02.19

Talente aufgepasst // Nachwuchs-Suche beim Windsbacher Knabenchor

Die Sänger des Knabenchors sind in der ganzen Welt unterwegs. Wollt Ihr Teil des Chores werden? Interessierte Talente (gerne auch ältere Quereinsteiger) können sich an verschiedenen Terminen mit einem Kinder- oder Volkslied bem Chorleiter Martin Lehmann vorstellen und um die Aufnahme bewerben.

Von 8 – 10 Jahren // jeweils 9.30 - 15 Uhr // Anmeldung im Chorbüro 09871 708200 // Chorzentrum Windsbach // Heinrich-Brandt-Str. 18 – 91575 Windsbach // Infos: >>klick<< >>
Die Termine
Sa. 23.02.2019 // von 13 bis 17 Uhr
Sa. 30.03.2019 // von 9.30 - 15 Uhr
So. 05.05.2019 // von 13 - 17 Uhr


24.01.19

Vorverkauf gestartet // Luisenburg-Festspiele 2019

Starke Frauen, verliebte Träumer und wilde Tiere – die Luisenburg-Festspiele 2019 haben es in sich! Mit dem Vorverkauf meldet sich auch das Programm der deutschen Theaterfestspiele: 

Brandneue Stücke, hochkarätige Inszenierungen und eine große Angebotsbreite lassen Theater- und Musicalherzen auch im neuen Jahr wieder höher schlagen. Bis zu 150.000 Besucher locken die Spiele jeden Sommer zur Felsenbühne. Der Trend, dort bekannte Filmstoffe umzusetzen, setzt sich auch 2019 fort. Durch ihre gewaltige Dimension eignet sich die Bühne der Luisenburg hervorragend, um von Mai bis September die Zuschauer live und „in action“ in andere Welten zu versetzen: Taucht ein ins raue Mittelalter der PÄPSTIN, wischt Euch bei SHAKESPEARE IN LOVE eine Träne aus den Augenwinklen oder schmiert Euch mit GREASE das Haar zurück.
Ganz neu und auf der Burg uraufgeführt: Das süße Musical ZUCKER. Birgit Simmler erzählt hierbei die Geschichte eines dubiosen Zuckerschmugglers.
Tierisch wird‘s für Kinder mit der Inszenierung des Animationsfilms Madagascar. Wer‘s dramatischer mag, ist z.B. mit der Oper FIDELIO gut beraten. Wir sind jedenfalls felsenfest dabei! Tickets für Kids ab 7 EUR Erwachsene ab 20 EUR.


NATURSCHUTZGEBIET LUISENBURG BEI WUNSIEDEL // Infos: www.luisenburg-aktuell.de


02.01.19

Zuhause spielt‘s sich einfach am schönsten

Das haben bestimmt alle Eltern, Mütter oder Väter erlebt: Erst sind die Kids Feuer und Flamme, aber irgendwann von jetzt bis sehr schnell ist die Luft raus, das Interesse wie weggeblasen und man steht jeden Morgen bei Wind und Wetter mit Bello allein an der Straßenecke oder stolpert dauernd über den nagelneuen unberührten Instrumentenkasten im Flur. Manchmal muss man auch einsehen, dass der kleine Racker doch kein kleiner Mozart ist. Manchmal vielleicht doch, aber es fehlen die notwendigen Scheine.

Es gibt viele Gründe, warum man die Investition in ein neues Klavier scheut. Dabei kann man sich ein gutes Klavier auch für etwas Klimpergeld und kleine Scheine als Untermiete in die eigenen vier Wände stellen. Ist man irgendwann mal von Talent oder Ehrgeiz überzeugt und entschließt sich zum Kauf, rechnet Klavier Kreisel in Fürth bis zu 12 gezahlte Mieten auf den Kaufpreis an.

Öffnungszeiten: Mo-Fr 09-18 Uhr, Sa 10-16 Uhr // Parkplätze: Fichtenstraße 9, Malzböden – FÜ // Klavier Kreisel // Schwabacher Str. 106 – FÜ // www.klavier-kreisel.de


02.01.19

Schau, mal!

Das Wetter wird rauer, die Outdoor-Aktivitäten werden langsam eingestellt. Der Herbst ist da und schreit nach einem gesteigerten Indoor-Angebot.

Eine gute Gelegenheit, auch mal wieder den Künstler im Kind zu fördern. Kinder malen gerne und entdecken schon früh, dass ein mit der Faust gehaltener Stift auf einem Stück Papier – leider oft auch auf dem Fußboden, auf der Tapete oder auf den Möbeln – Spuren hinterlässt. Malen ist im Kleinkind- und Vorschulalter eine wichtigen Ausdrucksform, baut auch bei Schulkindern innere Spannungen ab, fördert Phantasie und kognitive Prozesse. Eine eierlegende Wollmilchsau in Punkto Künstlermaterial liegt auf 2000 m² im Nürnberger Gewerbegebiet Süd-Ost. Dort hat die Firma boesner, eigentlich bekannt für Profi-Künstlermaterial, in seinem riesigen Sortiment aus über 26.000 Produkten auch eine große Produktpalette für Kinder und Jugendliche von der Fingermalfarbe, Kinderschere und Spielknete bis zum Malkittel und Kinderstaffelei. Besonders gut für Kleinkinder geeignet ist der Pinsel „Manolino“, der mit seiner Tropfenform gut in kleine Kinderhände passt und mit seinem nahezu unverwüstlichen Synthetikfaserbesatz auch ungestüme Kreativitätsausbrüche aushält.

Geöffnet Mo-Sa 9:30-18 Uhr, Mi 09:30-20 Uhr // boesner Nürnberg // Sprottauer Str. 37 – Nbg. // Infos: www.boesner.com


02.01.19

Freie Plätze // Instrumentenkarussell

Zu einer guten Persönlichkeitsentwicklung trägt auch ganz wesentlich die musikalische Bildung bei. Die Musikschule Nürnberg bietet für alle Kids von 6 – 8 Jahren Auf AEG sowie im Musikschulschlösschen in Mögeldorf die Möglichkeit unter Anleitung verschiedene Instrumente auszuprobieren, Eure eigenen Vorlieben und Neigungen zu entdecken. Es sind noch einige Plätze frei.

Von 6 – 8 Jahren // Infos + Anmeldung: Kulturwerkstatt Auf AEG // Fürther Straße 244d – Nbg. // Telefon 0911 231-3023


06.09.18

Kostenlose Kinderbetreuung im BIZ

Kinder betreut trotz Kurs? Das ist möglich, denn wer einen Kurs – egal an welchem Veranstaltungsort – am Bildungszentrum Nürnberg besucht, hat die Gewissheit, dass die Kids währenddessen gut versorgt werden. Dieses Angebot gilt an jedem Werktag und selbstverständlich ohne Extrakosten. Ihr könnt Eure Kinder anmelden, sofern Ihr Euren Kurs gebucht habt. Seit 10 Jahren übernimmt das Kinderhaus Nürnberg die Betreuung durch qualifizierte und engagierte Betreuerinnen.

Mo.-Fr. 8 – 18 Uhr // Kids zwischen 1 – 10 Jahren // Infos: >>klick<<


20.08.18

Aktuelle Schulwegkarten für Eltern 2018/2019

Das neue Schuljahr rückt näher. Und damit auch die Angst, die bei Erstklässlern und Eltern mit dem Thema Schulwegsicherheit einhergehen kann. Wir empfehlen, Euch mit dem Schulweg vertraut zu machen bzw. diesen gemeinsam zu planen und einzuüben. Ein sinnvolles Hilfsmittel hierbei sind die neuen Schulwegkarten, auf denen Ampeln, Zebrastreifen, etc. eingezeichnet sind.

Aber beachtet hierbei: der kürzeste Weg ist nicht unbedingt immer der sicherste!

Mehr Infos: >>klick<<


01.08.18

Testet Euer Wissen!

SCHAU HIN! unterstützt Eltern bei der Medienerziehung. Hier könnt Ihr Euer Medienwissen testen. Viel Spaß!

Web: https://medienquiz.schau-hin.info/

renatour // Natürlich urlaub machen

MITTWOCH, 10. APRIL 2019

Alternativer Urlaub abseits der Tourismushöllen der Pauschelreisen: Genau das bietet ReNatour. Der Nürnberger Anbieter organisiert Wohlfühl-Trips, die sich an einer naturnahen, nachhaltigen Lebensführung orientieren.

Die Urlauber*Innen schlafen in Geheimtipp-Unterkünften und werden landestypisch und oft bio verpflegt. Für Familien mit Kindern gibt es besondere Angebote. Zum Beispiel das naturpädagogische Kinderprogramm im Honigtal auf Korfu, in dem die Kinder eingeladen sind, durch die Olivenhaine zu ziehen, Schnitzeljagden und Nachtwanderungen zu veranstalten und sich ein Essen auf dem Solarkocher zuzubereiten. Die Eltern dürfen sich inzwischen beim Yoga entspannen. Wobei auch dieses Angebot nicht auf die Großen beschränkt ist, es gibt schließlich auch Eltern-Kind-Yoga. Die Unterkunft auf Korfu liegt wenige Gehminuten vom Strand entfernt. Die Ziele der ReNatour-Familienreisen finden sich aber nicht nur in Europas Süden. Man kann auch mit Planwagen und Pferd abenteuerlich durch die Vogesen ziehen, sich in Estland auf die Suche nach Elchen und Bären machen oder sich im schwedischen Bio-Bauernhof einnisten.

renatour // Brunner Hauptstr. 26 – Nbg. // Infos: www.renatour.de




Twitter Facebook Google

Vielleicht auch interessant ...

Stichwort: Urlaub
In Nürnberg, in ganz Franken … und auch außerhalb, also in Bayern, gilt seit Samstag, 21. März 2020, 0 Uhr eine vorläufige Ausgangsbeschränkung. Jetzt bis Sonntag, 3. Mai 2020, 24 Uhr.

Alle Einzeleinheiten stehen in dieser Allgemeinverfügung des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege. Da steht drin:
 
„Jeder wird angehalten, die physischen und sozialen Kontakte zu anderen Menschen außerhalb der Angehörigen des eigenen Hausstands auf ein absolut nötiges Minimum zu reduzieren. Wo immer möglich ist ein Mindestabstand zwischen zwei Personen von 1,5 m einzuhalten.”

Unter anderem gilt:

Gastronomie- und Vergnügungsbetriebe
Alle Gastronomie- und Vergnügungsbetriebe müssen geschlossen bleiben. Speisen dürfen nur zum Mitnehmen und zur Auslieferung abgegeben werden. Dies gilt auch für Imbissbereiche in Supermärkten, Bäckereien und Metzgereien. Dabei muss ein Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen den Kunden eingehalten werden. Der Aufenthalt zum Verzehr der Speisen vor solchen Mitnahmebetrieben ist verboten.

Krankenhäuser
Krankenhäuser dürfen nicht mehr besucht werden. Ausgenommen sind Geburts- und Kinderstationen für engste Angehörige sowie Palliativstationen und Hospize.
Besuche von Altenheimen und Seniorenresidenzen sind nicht möglich.
Das Verlassen der eigenen Wohnung ist nur mit triftigen Gründen erlaubt. Darunter zählen zum Beispiel der Weg zur Arbeit, die Ausübung beruflicher Tätigkeiten oder der Besuch des Arztes.
Erlaubt sind auch Sport und Bewegung an der frischen Luft, allerdings ausschließlich alleine oder mit Angehörigen des eigenen Hausstandes und ohne jede sonstige Gruppenbildung. Man kann auch mit Hunden Gassi gehen.

Einzelhandels- und Dienstleistungsbetriebe
Versorgungsgänge für die Gegenstände des täglichen Bedarfs (zum Beispiel Lebensmittelhandel, Getränkemärkte, Tierbedarfshandel, Brief- und Versandhandel, Apotheken, Drogerien, Sanitätshäuser, Optiker, Hörgeräteakustiker, Banken und Geldautomaten, Post, Tankstellen, Kfz-Werkstätten, Reinigungen sowie die Abgabe von Briefwahlunterlagen) sind möglich. Die entsprechenden Geschäfte bleiben geöffnet.
In allen geöffneten Läden, insbesondere in Supermärkten, Drogeriemärkten und Lebensmittelgeschäften, ist ein Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen zwei Personen einzuhalten. Außerdem ist darauf zu achten, dass sich nicht mehr als zehn Personen im Wartebereich vor Kassen oder Theken aufhalten. Die Betriebe müssen geeignete Maßnahmen ergreifen, um dies zu gewährleisten (zum Beispiel Aushang von Hinweisen, Markierungen im Kassenbereich, Einlassbegrenzung).

Friseure und Beautyzeugs
Friseurbesuche sind aber nicht mehr erlaubt.

Baumärkte
Und auch Garten- und Baumärkte müssen schließen.

Vereine
Alle Vereinsräume müssen geschlossen bleiben. Vereinsräume dürfen auch nicht anderen Personen oder Gruppen überlassen werden. Dies gilt für jede Art und Organisationsform von Vereinen.

Die Polizei ist angehalten, die Einhaltung der Ausgangsbeschränkung zu kontrollieren. Im Falle einer Kontrolle sind die triftigen Gründe durch den Betroffenen glaubhaft zu machen.

Das Ordnungsamt und die Polizei führen Kontrollen durch und werden Verstöße ahnden.


 >>
Schön, dass ihr hier seid und uns - hoffentlich - ab sofort begleitet bei unserem Projekt: CURT KIDS!

Ihr findet hier Ausflugsziele mit Kindern, Termine oder Event- bzw. Veranstaltungstipps und zeigen Euch auf, wo man überhaupt in Nürnberg und der Region mit ihnen hingehen, Kultur erleben, Sport treiben oder einfach nur Spaß haben kann.

Wir wollen Euch bei Eurer Freizeitgestaltung unterstützen – und präsentieren Euch eine große Vielfalt - vom Kindertheater bis zur Wakeboardanlage, vom Wanderausflug bis zum Bastelkurs oder Kino- und Museumsbesuch. Noch haben wir natürlich keinen Anspruch auf Vollständigkeit, aber wir arbeiten daran. Da das Leben aber nicht immer nur ein Zuckerschlecken ist, versuchen wir auch, Euch die richtigen Adressen zu liefern, wenn es mal nicht so gut läuft, und wenn man Hilfe und Beratung braucht in Fragen Erziehung, Betreuung, Schule oder Gesundheit. Warum wir das machen? Wir haben selbst Kinder, in fast allen Altersklassen. Das CURT KIDS-Team, besteht aus Familien und Freunden, die mit ihren Kids selbst immer auf der Suche sind nach neuen Möglichkeiten. Wir tauschen uns aus und holen uns Tipps, beraten und helfen uns gegenseitig, fragen herum, wer wen kennt und wer welche Ideen hat. Bisher war das immer eine rege Flüsterpost, ein intensives Plaudern und Aufsaugen bei gemeinsamen Treffen und Ausflügen, oder, wenn es mal brannte, hektisches Herumtelefonieren oder Facebook-Posten. Nun wollen wir das alles hier bündeln und verfügbar machen. Damit es leichter wird, die richtigen Termine, die entscheidende Adresse oder auch einfach nur Anregungen zu finden! So sehr wir uns auch bemühen, Termine und Adressen selbst zu generieren, so sehr freuen wir uns auch auf Eure Tipps, liebe Eltern (und Kids), um sie hier einzupflegen und weiterzugeben - denn wir wollen ja alle das Selbe: eine schöne Zeit mit unseren Kindern! Ganz besonderen Dank für die Mitarbeit und das Feedback geht an Gerald, Moune, Sonja, Jessica und vielen mehr. Habt Spaß und eine tolle Zeit mit Euren Kindern rund um Nürnberg, Euer CURT KIDS-Team Solltet Ihr hier was vermissen, oder habt Ihr eigene Ideen, Tipps für Ausflugsziele oder Termine für uns, dann sendet uns einfach eine E-Mail an sandra@curt.de. Unter allen Einsendern verlosen wir als Dankeschön regelmäßig Gutscheine fürs Kino, Shopping, Theater, Gastronomie und andere Gimmicks.  >>
Dann schreibt uns doch einfach eine E-Mail an: sandra@curt.de

Unter allen Einsendern verlosen wir als Dankeschön regelmäßig Gutscheine fürs Kino, Shopping, Theater, Gastronomie und andere Gimmicks. Genießt die Zeit mit Euren Kindern!

 >>
NEUES, 18.02.2020
Immer schön, wenn Trends aus den USA rüberschwappen, die uns Kontinentaleuropäern zeigen, wo Fun-technisch der Hammer hängt. Seit 2017 hat Nürnberg eine solche Attraktion, die es allen Besucherinnen und Besuchern erlaubt, besonders große, höhö, Sprünge zu machen: einen Trampolinpark!

Das Airtime versammelt auf nicht weniger als 4.000 qm zahlreich Rumhüpf-Gelegenheiten. Das darf man sich keineswegs wie eine schnöde Turnhalle, in der Trampoline stehen, vorstellen. Im Airtime gibt es zehn Themenbereiche, so besteht beispielsweise die Möglichkeit, auf Trampolinen Völkerball oder Fußball zu spielen, sich zum Dunk in die Lüfte zu schrauben, sich in Schaumstoffwürfel zu stürzen, zwischen den Seiten der Halfpipe zu bouncen, und, und, und.

Ganz neu installiert ist der Airtrail mit der längsten Indoor-Zipline Europas! Diese Zipline auf 11 Metern Höhe ist der Startschuss für jeden der drei Trails in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Nachdem man also 70 Meter über die Halle geflogen ist, beginnt ein Hindernisparcour auf wackeligen, schwankenden, unsicheren und verdammt schmalen Pfaden von Plattform zu Plattform. Zwischendurch müssen Boxsäcke aus dem Weg geräumt und Longboards gefahren werden. Während sich unter den Füßen permanent ein tiefer Abgrund auftut. Nichts für alle, die unter Höhenangst leiden. Zum schwierigen, schwarzen SkyNinja-Parcour gehört auch eine 16 Meter hohe Slackline. Passieren kann nix, die Turnenden sind die ganze Zeit über angeseilt. Wir von curt können das alles auch ohne Seil, dürfen wir aber nicht. Mehr dazu ganz bald bei uns online – Jackass war gestern.
 
AIRTIME TRAMPOLINPARK – neu mit Airtrail! //Klingenhofstr.70 – Nbg. // Eintritt: ab 12 EUR, 10er-Karte ab 110 EUR // Infos:
www.airtimetrampolin.de

[Fotos: airtimetrampolin.de]  >>
Wie ein Baukasten setzt sich die Stadt zusammen, die Stadt als Ort des Urban Gamings, als größtes Spielbrett, das uns zur Verfügung steht. Der Mensch muss spielen und will spielen und verwandelt alles um sich herum in Flächen, die diesem Zweck diesen. Und andersherum: Monopoly ist letztlich nichts anderes als eine Stadt, inklusive Wasserwerk und Gefängnis.

Das Haus des Spiels im Pellerhaus widmet sich dem Thema Stadt und Spiel und Spiel und Stadt mit einer neuen Ausstellung. Dieser Ausstellung liegt ein Semesterprojekt zwischen dem Deutschen Spielearchiv Nürnberg und dem Studiengang Medienwissenschaft der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg zugrunde: Sechs Studierendenarbeiten, die den Nürnberger und Erlanger Stadtraum aus der Perspektive des Spielers bzw. Spieleentwicklers heraus beleuchten. Diese zeigen auch, wie weit gefächert die Ergebnisse einer solchen Annäherung ausfallen können: Die Arbeiten kommen im Videoformat, als fotografische Beobachtungen, Screenshots, Zeichnungen …

Einige während des Semesters neu erdachte Spiele können direkt vor Ort getestet werden. Das Spielearchiv ergänzt die Ausstellung mit weiteren Exponaten zum Thema Stadt. Und vieleicht gelingt es der Ausstellung ja tatsächlich, Einfluss zu nehmen auf unseren Blick auf die umgebende Welt. Mal gucken.
 
 PLAYING THE CITY – Nürnberg im Spiel // Termin: 1. Februar - 28. Juni 2020 // Foyer Haus des Spiels // Pellerhaus // Egidienplatz 23 – Nbg. // Mo. bis Fr. 10 bis 15 Uhr (außer feiertags) // Sa. 14 bis 17 Uhr, So. 14 bis 18 Uhr // Eintritt frei.

Eine Ausstellung des Deutschen Spielearchivs Nürnberg in Kooperation mit dem Studiengang Medienwissenschaften der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg.

Infos:
museen.nuernberg.de/haus-des-spiels  >>
NEUES, 05.02.2020
THEATER-FESTIVAL // Rund 50 verschiedene Theaterproduktionen in mehr als 120 Vorstellungen bietet der Städtegroßraum in diesem bunten Februar. Das Kindertheater-Festival PANOPTIKUM rund um das Mummpitz-Theater schwärmt dazu vom 4.2. bis 9.2. mit 24 internationalen Gastspielen in die Stadt aus.  

Infos:
www.festival-panoptikum.de   

FAMILIENTHEATER  // Mit Erich Kästners rührend frecher, erfreulich frisch gebliebener Kindergeschichte PÜNKTCHEN UND ANTON, wo die Junioren aus unterschiedlichen gesellschaftlichen Schichten den Eltern vormachen, was wahre Empathie ist, hat das Junge Ensemble des Fürther Theaters in der Regie von Thomas Stang einen Treffer mitten ins Herz und ein wenig auch aufs Zwerchfell gelandet. Die Wiederaufnahme zielt am Wochenende in Nachmittags- und Abendvorstellungen auf vereinigten Familienbesuch.

Aufführungen: 7./8. Februar um 19.30 Uhr, 8. Februar auch um 15 Uhr im Fürther Theater.

STADTTHEATER FÜRTH // Königstr. 116 – FÜ // Infos: www.stadttheater.fuerth.de  >>
NEWSTICKER, 11.01.2020
Auch 2020 besteht für alle Eltern, deren Kinder (bis zur 6. Klasse) vielleicht keinen Hortplatz bekommen haben, die Möglichkeit an den tollen Ferienbetreuungsprogrammen der Stadt Nürnberg teilzunehmen.

Ihr könnt Eure Kids das ganze Jahr über die Website >>
klick<< anmelden und entsprechend buchen. Nürnberg Pass-InhaberInnen erhalten 50% Rabatt und durch eine Kooperation mit dem Jugendamt werden die Plätze dieses Jahr insgesamt günstiger angeboten. Aber auch hier gilt: Die Platzanzahl ist limitiert.

Von 5 – 12 Jahren // Weitere Informationen: Jugendamt, Ferienbetreuung Tel. 0911 231-10544 // Kontakt: >>klick<<

 >>
NEUES, 01.01.2020
Weil Kino ja so schön ist, präsentiert das E-Werk jeden Monat einen ausgesuchten Kinderfilm für die kleinen oder großen Besucher im schnuckligsten Kino der Stadt. Das kann ein aktueller Film oder etwa ein Klassiker sein. In jedem Fall gilt: sie sind immer ausgesucht und besonders wertvoll. Wir wünschen viel Spaß dabei! Termine: >>klick<<

Jeweils Sa. 16 Uhr // 4 bzw. 7 EUR // FSK: 0/6
------------
Sa. 08.02.20 // 16 Uhr
DER KLEINE RABE SOCKE – SUCHE NACH DEM VERLORENEN SCHATZ

Sa. 14.03.20 // 16 Uhr
THOMAS UND SEINE FREUNDE – GROSSE WELT, GROSSE ABENTEUER  >>
Auch in der diesjährigen Adventszeit unterstützen die Roten Engel der Sparkasse wieder Unterstützenswertes in unserer Region. Wohin das Geld fließt, erklärt uns Beate Treffkorn, Leiterin der Unternehmenskommunikation der Sparkasse Nürnberg.

CURT: Die Roten Engel sind schon lange aktiv. Was ist neu?

BEATE TREFFKORN: Auch im 14. Jahr sind die Roten Engel der Sparkasse Nürnberg im Advent für die „gute Sache“ unterwegs. Sie sind jeweils Auszubildende im ersten Lehrjahr. Dieses Jahr steht die Spendenaktion ganz im Zeichen von Kindern. Die Roten Engel haben unter anderem 25.000 Euro für gemeinnützige Vereine in Nürnberg und im Nürnberger Land, die Kindern und Jugendlichen etwas Gutes tun, im Gepäck. Auf dem regionalen Spendenportal gut-fuer-nuernberg.de stehen dafür über 100 Kinderprojekte zur Auswahl. Unter dem Motto „Gemeinsam Kindern Freude schenken“ fordern sie die Menschen auf, ihnen bei der Verteilung zu helfen und selbst mitzuspenden. Unsere Mitarbeiter dürfen zusätzlich noch mal mit einem persönlichen Spendengutschein Spenden an Kinderprojekte in Summe von 10.000 Euro über
www.gut-fuer-nuernberg.de vergeben.

Warum ist der Sparkasse diese Aktion wichtig?

Förderung gemeinnütziger Initiativen ist uns als Sparkasse quasi in die Wiege gelegt. Auch außerhalb der Rote Engel Weihnachtsaktion unterstützen wir gemeinnützige Projekte und Vereine, sei es über Spenden, Sponsoring oder mit Stiftungszuwendungen. Mit einem gesellschaftlichen Engagement von 3,4 Mio. Euro im vergangenen Jahr halfen wir aktiv über 1.000 Vereine und Institutionen bei ihren Projekten. Wir haben mit den Bürgern und Unternehmen ein gemeinsames Interesse daran, die Region wirtschaftlich, kulturell und sozial voran zu bringen.

Was müssen Projekte mitbringen, damit sie für das Portal gut-fuer-nuernberg.de in Frage kommen?

Die gemeinnützigen Institutionen müssen natürlich grundsätzlich ein paar Kriterien erfüllen, damit ihr Projekt am Ende sichtbar auf unserer Onlinespendenplattform ist. Das Projekt ist als gemeinnützig anerkannt, verfolgt also ausschließlich soziale Ziele und hat keinen wirtschaftlichen Hintergrund. Es hat zudem auch einen regionalen Bezug, d.h. entweder hilft es direkt in Nürnberg oder dem Nürnberger Land. Zum Dritten dokumentiert die Institution offen und nachvollziehbar, wofür die Spendengelder in dem Projekt eingesetzt werden. Um an unserer diesjährigen Rote Engel Spendenaktion teilzunehmen, muss das Projekt natürlich auch zu unserem Motto „Gemeinsam Kindern Freude schenken“ passen. Das heißt, es sollte Kindern und Jugendlichen zugutekommen. Ein Kita-Projekt will „Raus ins Grüne“ und sammelt beispielsweise für einen Kletterturm. Eine andere Initiative schenkt kranken Kindern mit ihren Klinik-Clowns etwas Abwechslung und lustige Momente.

Gibt es neue Projekte in der Region, die ihr besonders kreativ, spektakulär, schön findet?

Ich kann jetzt kein Projekt speziell hervorheben. Jedes Thema ist eine Besonderheit und steht für sich. Natürlich sind aussagekräftige emotionale und authentische Bilder gut, um das Kinderprojekt auf der Onlineplattform zu präsentieren. Wenn dann der Bedarf dazu noch griffig beschrieben ist, ist es nicht nur für uns einfach einzuschätzen, welches Thema wir gern unterstützen möchten, sondern auch für potenzielle Spender. Viele wollen zur Weihnachtszeit etwas Gutes tun und spenden, wissen aber oft nicht, für was genau. www.gut-fuer-nuernberg.de ist hier eine große Entscheidungshilfe.

Was konnte bisher mit Hilfe der Roten Engel erreicht werden?

Unsere Roten Engel sind mittlerweile ziemlich bekannt und in der Weihnachtszeit nicht mehr wegzudenken. Wir versuchen natürlich jedes Jahr neue schöne Momente und Treffen mit den Roten Engeln zu schaffen. Wir freuen uns sehr, dass mittlerweile Schulen, Kitas oder Vereine uns fragen, ob die Roten Engel sie besuchen könnten.
Über die Spendengelder haben wir schon über 300.000 Euro an soziale Projekte in unserer Region verteilt. Mit unserer Unterstützung konnten viele Wünsche und Bedarfe realisiert werden. Das freut uns sehr. Auch die kleinen Momente und die vielen Besuche der Engel sind bewegend. Es ist einfach wunderbar, Kinder zu sehen, die mit großen Augen den Engeln beim Vorlesen lauschen.

Warum soll ich hier spenden und nicht bei einer der vielen anderen Möglichkeiten?

Gut für Nürnberg ist, wie der Name schon sagt, gut für unsere Region. Mittlerweile sind über 400 Projekte online. Pünktlich zum diesjährigen dritten Geburtstag der Onlineplattform haben wir gemeinsam mit vielen Spendern auch die Millionenmarke geknackt. Spenden ist ganz einfach: Ohne Registrierung und mit nur wenigen Klicks kommen die Gelder zu 100 Prozent direkt bei den Projekten an. Wir übernehmen alle Trans-aktionskosten.

ROTE ENGEL VERDOPPELUNGSSAKTION // zugunsten von gemeinnützigen Kinderprojekten läuft am 9. Dezember, 12 Uhr ... bis der Spendentopf von 15.000 Euro leer ist! Infos, Projekte + Voting auf dem gut-fuer-nuernberg.de

   >>
2015_Kids_Skyscraper
No upcoming events found