13.10.20

Ausflugsziele mit Kindern, Termine, Events oder Veranstaltungen in Nürnberg: Habt Ihr auch Tipps?

Dann schreibt uns doch einfach eine E-Mail an: sandra@curt.de

Unter allen Einsendern verlosen wir als Dankeschön regelmäßig Gutscheine fürs Kino, Shopping, Theater, Gastronomie und andere Gimmicks. Genießt die Zeit mit Euren Kindern!


13.10.20

KüRBIS-SAFARI IM TIERGARTEN

Der Tiergarten Nürnberg veranstaltet heute seine jährliche spannende Kürbis-Suche, die in den verschiedenen Gehegen verteilt wurden. Wer errät, welches Lösungswort die aufgemalten Buchstaben auf den Kürbissen ergeben?

SA 31. Oktober 2020 // 9 bis 16 Uhr


13.10.20

Digitale Buchwerkstatt // Workshop für Kinder

Schreibt an drei Terminen Euer eigenes Buch - aber aus Pixeln und nicht aus Papier. Legt kleine Szenen aus Schrauben oder Steinen, Draht und Deckeln, die Ihr dann abfotografiert und mit einer App weiterbearbeitet. Schreibt Texte, sammelt Töne und fügt alle Kapitel zu einem digitalen Abenteuer-E-Book zusammen und lasst vielleicht sogar die digitalen Held*innen über die Seiten tänzeln ...

Von 8 bis 12 Jahren //  DO. 12.11. + 19.11 .+ 26.11.2020 // jeweils 15:00 - 17:00 // Kulturwerkstatt Auf AEG - KinderKunstRaum - Werkstatt, Nr. 1.38 // Fürther Straße 244d - Nbg. // 14 EUR // Anmeldung erforderlich: >>klick<<


12.10.20

Nikolaus im Tiergarten

Wenn Ihr alle artig wart, kommt der Nikolaus heute auch in den Tiergarten und verteilt an alle großen und kleinen Besucher*innen Besucher Nüsse und Mandarinen und lässt vielleicht ausnahmsweise die Rute zu Hause.

SO. 6. Dezember 2020 // 11 und 13 Uhr


11.10.20

VORFüHRUNG // OMAHA IN NüRNBERG

Die wohl ungewöhnlichste Modelleisenbahn der Modellbahnwelt zeigt  – künstlerisch verdichtet – den Bahnhof "Omaha Union Station" der 1940er Jahre im US-Bundesstaat Nebraska mit dem Verkehrsnetz der Umgebung. Interessant hierbei ist der Aspekt, dass der Erbauer Wolfram Bismarck – wie Karl May – nie selbst in den USA war.

Museumseintritt // Vorführung alle 45 Min. // Sa. 31. Okt. 2020 // jeweils 15 bis 18 Uhr // Weitere Termine: Sa. 28. Nov. 2020 + So. 27. Dez. 2020


08.09.20

Anmeldung Ferienbetreuung 2020/2021

Auch 2020/2021 besteht für alle Eltern, deren Kinder (bis zur 6. Klasse) vielleicht keinen Hortplatz bekommen haben, die Möglichkeit an den tollen Ferienbetreuungsprogrammen der Stadt Nürnberg teilzunehmen.

Ihr könnt Eure Kids das ganze Jahr über die Website >>klick<< anmelden und entsprechend buchen. Nürnberg Pass-InhaberInnen erhalten 50% Rabatt und durch eine Kooperation mit dem Jugendamt werden die Plätze dieses Jahr insgesamt günstiger angeboten. Aber auch hier gilt: Die Platzanzahl ist limitiert.

Von 5 – 12 Jahren // Weitere Informationen: Jugendamt, Ferienbetreuung Tel. 0911 231-10544 // Kontakt: >>klick<<


01.09.20

Öffnungszeiten Bionicum

Langsam kehrt das öffentliche und kulturelle Leben in Nürnberg zurück und auch das Bionicum öffnet wieder seine Pforten. Leider sind Führungen sowie pädagogische Programme noch nicht möglich und selbstverständlich müssen alle Auflagen und Einschränkungen eingehalten werden.
Aber Roboter Nao begibt sich dennoch auf eine spannende Suche durch das Bionicum und lässt auch Euch daran teilhaben >>klick<<.

Täglich 9 – 17 Uhr und online // Infos: www.bionicum.de/


01.09.20

kulturelle Teilhabe // nürnberg pass

Kultur soll und darf, eigentlich!, keine Frage des Geldbeutels sein (ist sie viel zu oft, klar). Wem in Nürnberg das nötige Kleingeld für Kino, Kunst, Konzert, etc. fehlt, kann bei der Stadt einen Nürnberg-Pass beantragen. Träger des Passes erhalten zahlreiche Leistungen vergünstigt. Das gilt, weil familienfreundlich, insbesondere für solche, die für Kinder und Jugendliche gedacht sind. Zu den Partnern zählen neben den diversen städtischen Einrichtungen auch die oben genannten Kindertheater, das Casablanca-Kino, die Kunsthalle, der Tiergarten und viele, viele mehr.

Um den Pass zu beantragen, braucht es bloß den Bescheid des jeweiligen Sozialleistungsträgers sowie ein aktuelles Ausweisdokument. Damit ab zum Sozialamt und dann direkt weiter zu den entsprechenden, verbilligten Angeboten!

Alle weiteren Informationen auf: www.nuernberg.de


01.02.20

Ohrenschmaus und Gaumenfreuden // Jazz für Kinder

Ein moderiertes Konzert für Kinder und deren erwachsene Begleiter. Julian Schunter und weitere Saxofonisten geben Euch auch in der neuen Spielzeit die Freude am Jazz weiter. Ab 10 Uhr könnt Ihr ganz gemütlich bei dem angebotenen Frühstücksbüffet in den Tag starten.

Jeden 1. Sonntag/Monat // Ab 0 Jahren // Eintritt: 3 EUR // Café Mahlzahn im Theater Mummpitz // Michael-Ende-Str. 17 – Nbg.


07.04.19

nürnberger im netz // familienblog

Neu im stolzen Portfolio der Internetpräsenz der Stadt ist der Familienblog. Auf der Seite berichten Menschen, die für und mit Familien arbeiten. Und auch Eltern erzählen aus ihrem Alltag und geben nützliche Tipps für wiederum andere Eltern.

Die Bandbreite der Themen reicht von „A“ wie „Ausflug“ bis „Z“ wie „Zeitmanagement“, sie sind quasi so abwechslungsreich und so wenig gleichförmig wie der Alltag mit Familie selbst. Aktuell berichtet zum Beispiel Jessica Mack-Andrick, stellvertretende Leiterin des Kunst- und Kulturpädagogischen Zentrums der Museen vom Familienangebot des Germanischen Nationalmuseums. Und im Ressort „Eltern werden, Eltern sein“ erklärt Kabarettist Oliver Tissot, was Familien eigentlich glücklich macht.

Infos: www.familienblog.nuernberg.de


12.02.19

n2025: Schulwettbewerb

Vergangenen Herbst wurden die Nürnberger Schulen aufgerufen, eigene Ideen zur Kulturhauptstadt-Bewerbung vorzuschlagen. Unter dem Titel „bE U – Share Democracy“ setzten sich Nürnberger Schülerinnen und Schüler mit viel Kreativität und Ideenreichtum mit den Themen Europa und Demokratie auseinander. Am Ende lagen 29 Vorschläge auf dem Tisch der Jury – zusammengesetzt aus Schülerinnen und Schülern, sowie Lehrkräften der teilnehmenden Schulen.
Diese hatten im Januar die Qual der Wahl und ihre liebe Mühe, aus den Vorschlägen 20 Ideen auszuwählen, die mit jeweils 2.500 Euro gefördert und umgesetzt werden sollen. „Ich finde es toll, dass verschiedene Schulen beteiligt sind, egal, ob privat oder staatlich“, erklärt Katharina Marzell, Lehrkraft an der Fachoberschule II. „Ich freue mich auf die Bewerbung zur Kulturhauptstadt; ich denke, das wird eine gute Sache für Nürnberg!“

So will die Adolf-Reichwein-Schule herausfinden, welche Rolle Jugendliche in der Gesellschaft spielen. Für ihr Projekt „being young“ suchen die Schülerinnen und Schüler Interviewpartner aller Generationen, die ihre Jugend in unterschiedlichen Ländern Europas verbracht haben. Die Berufsschule 1 rührt unter dem Motto „B1 wants you for EU!“ mit einem Stand auf dem Markt der Partnerstädte des nächsten Nürnberger Christkindlesmarktes die Werbetrommel für Europa. Die Schülerinnnen und Schüler der Montessori FOS Nürnberg entwickeln ein 2D-Online-Multiplayer-Spiel.

Freuen können sich aber auch alle Schülerinnen und Schüler, deren Einreichungen nicht von der Jury ausgewählt wurden. Da eigentlich alle Vorschläge überzeugen konnten und der Elan, mit dem die Schülerinnen und Schüler an das Thema herangegangen waren, nicht gleich wieder ausbremst werden sollte, haben sich Bürgermeister Dr. Klemens Gsell und der Geschäftsbereich Schule und Sport der Stadt Nürnberg entschlossen, auch diese Projekte in den Schulbetrieb zu übernehmen und so mit den Mitteln der pädagogischen Ämter zu fördern. Das macht sich natürlich auch gut im Bewerbungsbuch um den Kulturhauptstadt-Titel – Abgabe Sommer 2019 – in das auch „bE U – Share Deomocracy“ aufgenommen werden soll.

Die einzelnen Projekte sollen im Schuljahr 2019/20 abgeschlossen werden. Bis dahin kann man sich schon jetzt unter beu.n2025.de alle Einreichungen und Fortschritte ansehen.


02.02.19

Talente aufgepasst // Nachwuchs-Suche beim Windsbacher Knabenchor

Die Sänger des Knabenchors sind in der ganzen Welt unterwegs. Wollt Ihr Teil des Chores werden? Interessierte Talente (gerne auch ältere Quereinsteiger) können sich an verschiedenen Terminen mit einem Kinder- oder Volkslied bem Chorleiter Martin Lehmann vorstellen und um die Aufnahme bewerben.

Von 8 – 10 Jahren // jeweils 9.30 - 15 Uhr // Anmeldung im Chorbüro 09871 708200 // Chorzentrum Windsbach // Heinrich-Brandt-Str. 18 – 91575 Windsbach // Infos: >>klick<< >>
Die Termine
Sa. 23.02.2019 // von 13 bis 17 Uhr
Sa. 30.03.2019 // von 9.30 - 15 Uhr
So. 05.05.2019 // von 13 - 17 Uhr


24.01.19

Vorverkauf gestartet // Luisenburg-Festspiele 2019

Starke Frauen, verliebte Träumer und wilde Tiere – die Luisenburg-Festspiele 2019 haben es in sich! Mit dem Vorverkauf meldet sich auch das Programm der deutschen Theaterfestspiele: 

Brandneue Stücke, hochkarätige Inszenierungen und eine große Angebotsbreite lassen Theater- und Musicalherzen auch im neuen Jahr wieder höher schlagen. Bis zu 150.000 Besucher locken die Spiele jeden Sommer zur Felsenbühne. Der Trend, dort bekannte Filmstoffe umzusetzen, setzt sich auch 2019 fort. Durch ihre gewaltige Dimension eignet sich die Bühne der Luisenburg hervorragend, um von Mai bis September die Zuschauer live und „in action“ in andere Welten zu versetzen: Taucht ein ins raue Mittelalter der PÄPSTIN, wischt Euch bei SHAKESPEARE IN LOVE eine Träne aus den Augenwinklen oder schmiert Euch mit GREASE das Haar zurück.
Ganz neu und auf der Burg uraufgeführt: Das süße Musical ZUCKER. Birgit Simmler erzählt hierbei die Geschichte eines dubiosen Zuckerschmugglers.
Tierisch wird‘s für Kinder mit der Inszenierung des Animationsfilms Madagascar. Wer‘s dramatischer mag, ist z.B. mit der Oper FIDELIO gut beraten. Wir sind jedenfalls felsenfest dabei! Tickets für Kids ab 7 EUR Erwachsene ab 20 EUR.


NATURSCHUTZGEBIET LUISENBURG BEI WUNSIEDEL // Infos: www.luisenburg-aktuell.de


02.01.19

Zuhause spielt‘s sich einfach am schönsten

Das haben bestimmt alle Eltern, Mütter oder Väter erlebt: Erst sind die Kids Feuer und Flamme, aber irgendwann von jetzt bis sehr schnell ist die Luft raus, das Interesse wie weggeblasen und man steht jeden Morgen bei Wind und Wetter mit Bello allein an der Straßenecke oder stolpert dauernd über den nagelneuen unberührten Instrumentenkasten im Flur. Manchmal muss man auch einsehen, dass der kleine Racker doch kein kleiner Mozart ist. Manchmal vielleicht doch, aber es fehlen die notwendigen Scheine.

Es gibt viele Gründe, warum man die Investition in ein neues Klavier scheut. Dabei kann man sich ein gutes Klavier auch für etwas Klimpergeld und kleine Scheine als Untermiete in die eigenen vier Wände stellen. Ist man irgendwann mal von Talent oder Ehrgeiz überzeugt und entschließt sich zum Kauf, rechnet Klavier Kreisel in Fürth bis zu 12 gezahlte Mieten auf den Kaufpreis an.

Öffnungszeiten: Mo-Fr 09-18 Uhr, Sa 10-16 Uhr // Parkplätze: Fichtenstraße 9, Malzböden – FÜ // Klavier Kreisel // Schwabacher Str. 106 – FÜ // www.klavier-kreisel.de


02.01.19

Schau, mal!

Das Wetter wird rauer, die Outdoor-Aktivitäten werden langsam eingestellt. Der Herbst ist da und schreit nach einem gesteigerten Indoor-Angebot.

Eine gute Gelegenheit, auch mal wieder den Künstler im Kind zu fördern. Kinder malen gerne und entdecken schon früh, dass ein mit der Faust gehaltener Stift auf einem Stück Papier – leider oft auch auf dem Fußboden, auf der Tapete oder auf den Möbeln – Spuren hinterlässt. Malen ist im Kleinkind- und Vorschulalter eine wichtigen Ausdrucksform, baut auch bei Schulkindern innere Spannungen ab, fördert Phantasie und kognitive Prozesse. Eine eierlegende Wollmilchsau in Punkto Künstlermaterial liegt auf 2000 m² im Nürnberger Gewerbegebiet Süd-Ost. Dort hat die Firma boesner, eigentlich bekannt für Profi-Künstlermaterial, in seinem riesigen Sortiment aus über 26.000 Produkten auch eine große Produktpalette für Kinder und Jugendliche von der Fingermalfarbe, Kinderschere und Spielknete bis zum Malkittel und Kinderstaffelei. Besonders gut für Kleinkinder geeignet ist der Pinsel „Manolino“, der mit seiner Tropfenform gut in kleine Kinderhände passt und mit seinem nahezu unverwüstlichen Synthetikfaserbesatz auch ungestüme Kreativitätsausbrüche aushält.

Geöffnet Mo-Sa 9:30-18 Uhr, Mi 09:30-20 Uhr // boesner Nürnberg // Sprottauer Str. 37 – Nbg. // Infos: www.boesner.com


02.01.19

Freie Plätze // Instrumentenkarussell

Zu einer guten Persönlichkeitsentwicklung trägt auch ganz wesentlich die musikalische Bildung bei. Die Musikschule Nürnberg bietet für alle Kids von 6 – 8 Jahren Auf AEG sowie im Musikschulschlösschen in Mögeldorf die Möglichkeit unter Anleitung verschiedene Instrumente auszuprobieren, Eure eigenen Vorlieben und Neigungen zu entdecken. Es sind noch einige Plätze frei.

Von 6 – 8 Jahren // Infos + Anmeldung: Kulturwerkstatt Auf AEG // Fürther Straße 244d – Nbg. // Telefon 0911 231-3023


06.09.18

Kostenlose Kinderbetreuung im BIZ

Kinder betreut trotz Kurs? Das ist möglich, denn wer einen Kurs – egal an welchem Veranstaltungsort – am Bildungszentrum Nürnberg besucht, hat die Gewissheit, dass die Kids währenddessen gut versorgt werden. Dieses Angebot gilt an jedem Werktag und selbstverständlich ohne Extrakosten. Ihr könnt Eure Kinder anmelden, sofern Ihr Euren Kurs gebucht habt. Seit 10 Jahren übernimmt das Kinderhaus Nürnberg die Betreuung durch qualifizierte und engagierte Betreuerinnen.

Mo.-Fr. 8 – 18 Uhr // Kids zwischen 1 – 10 Jahren // Infos: >>klick<<


20.08.18

Aktuelle Schulwegkarten für Eltern 2018/2019

Das neue Schuljahr rückt näher. Und damit auch die Angst, die bei Erstklässlern und Eltern mit dem Thema Schulwegsicherheit einhergehen kann. Wir empfehlen, Euch mit dem Schulweg vertraut zu machen bzw. diesen gemeinsam zu planen und einzuüben. Ein sinnvolles Hilfsmittel hierbei sind die neuen Schulwegkarten, auf denen Ampeln, Zebrastreifen, etc. eingezeichnet sind.

Aber beachtet hierbei: der kürzeste Weg ist nicht unbedingt immer der sicherste!

Mehr Infos: >>klick<<


01.08.18

Testet Euer Wissen!

SCHAU HIN! unterstützt Eltern bei der Medienerziehung. Hier könnt Ihr Euer Medienwissen testen. Viel Spaß!

Web: https://medienquiz.schau-hin.info/


24.07.18

Musikschule Nürnberg // Plätze frei!

Sind Eure Kids Musik-interessiert oder wollen ein Instrument erlernen? Dann nichts wie hin zur Musikschule Nbg. Sie hat in verschiedenen Kursen im Elementarbereich, wie musikalische Früherziehung und Grundausbildung, Eltern-Kind-Kurse, Xylophon, Trommeln und Tönen sowie Instrumentenkarussell ab September 2018 noch Plätze frei.

Interessiert? Orte und Zeiten der Kurse findet Ihr auf der Homepage der Musikschule Nürnberg.

Infos: www.musikschule.nuernberg.de - Rubrik Unterricht/Elementarbereich oder unter 0911 231-30 23
NEUES

Eltern & Kind-Frühstück in der Mischbar

MONTAG, 2. SEPTEMBER 2019

Die familienfreundliche Mischbar-Crew, selbst Eltern, haben sich was tolles für Familien ausgedacht. Ab sofort findet jeden Montag das Eltern & Kind-Frühstück in der Mischbar am Hauptmarkt statt.

Während Ihr entspannt zusammensitzt, stehen für die Kids Spielsachen bereit und zu jedem Eltern-Frühstück gibt es für den Nachwuchs einen Mini-Smoothie oder einen Kinder-Cappuccino gratis dazu.

Kommt einfach vorbei - im Glaspavillion ist für Euch reserviert - und packt die Sandkasten-Buddies Eurer Kids und natürlich deren Eltern ein. Tipp!

Mischbar // Plobenhofstr. 1/Hauptmarkt – Nbg. // Tel. 0911 24038777




Twitter Facebook Google

Vielleicht auch interessant ...

Stichwort: Frühstück
Schön, dass ihr hier seid und uns - hoffentlich - ab sofort begleitet bei unserem Projekt: CURT KIDS!

Ihr findet hier Ausflugsziele mit Kindern, Termine oder Event- bzw. Veranstaltungstipps und zeigen Euch auf, wo man überhaupt in Nürnberg und der Region mit ihnen hingehen, Kultur erleben, Sport treiben oder einfach nur Spaß haben kann.

Wir wollen Euch bei Eurer Freizeitgestaltung unterstützen – und präsentieren Euch eine große Vielfalt - vom Kindertheater bis zur Wakeboardanlage, vom Wanderausflug bis zum Bastelkurs oder Kino- und Museumsbesuch. Noch haben wir natürlich keinen Anspruch auf Vollständigkeit, aber wir arbeiten daran. Da das Leben aber nicht immer nur ein Zuckerschlecken ist, versuchen wir auch, Euch die richtigen Adressen zu liefern, wenn es mal nicht so gut läuft, und wenn man Hilfe und Beratung braucht in Fragen Erziehung, Betreuung, Schule oder Gesundheit. Warum wir das machen? Wir haben selbst Kinder, in fast allen Altersklassen. Das CURT KIDS-Team, besteht aus Familien und Freunden, die mit ihren Kids selbst immer auf der Suche sind nach neuen Möglichkeiten. Wir tauschen uns aus und holen uns Tipps, beraten und helfen uns gegenseitig, fragen herum, wer wen kennt und wer welche Ideen hat. Bisher war das immer eine rege Flüsterpost, ein intensives Plaudern und Aufsaugen bei gemeinsamen Treffen und Ausflügen, oder, wenn es mal brannte, hektisches Herumtelefonieren oder Facebook-Posten. Nun wollen wir das alles hier bündeln und verfügbar machen. Damit es leichter wird, die richtigen Termine, die entscheidende Adresse oder auch einfach nur Anregungen zu finden! So sehr wir uns auch bemühen, Termine und Adressen selbst zu generieren, so sehr freuen wir uns auch auf Eure Tipps, liebe Eltern (und Kids), um sie hier einzupflegen und weiterzugeben - denn wir wollen ja alle das Selbe: eine schöne Zeit mit unseren Kindern! Ganz besonderen Dank für die Mitarbeit und das Feedback geht an Gerald, Moune, Sonja, Jessica und vielen mehr. Habt Spaß und eine tolle Zeit mit Euren Kindern rund um Nürnberg, Euer CURT KIDS-Team Solltet Ihr hier was vermissen, oder habt Ihr eigene Ideen, Tipps für Ausflugsziele oder Termine für uns, dann sendet uns einfach eine E-Mail an sandra@curt.de. Unter allen Einsendern verlosen wir als Dankeschön regelmäßig Gutscheine fürs Kino, Shopping, Theater, Gastronomie und andere Gimmicks.  >>
Dann schreibt uns doch einfach eine E-Mail an: sandra@curt.de

Unter allen Einsendern verlosen wir als Dankeschön regelmäßig Gutscheine fürs Kino, Shopping, Theater, Gastronomie und andere Gimmicks. Genießt die Zeit mit Euren Kindern!

 >>
Wer die Verführungen kennt, weiß wie‘s läuft: Man kauft sich ein Türmchen, denn das passt gut zu Nürnberg und Fürth, mit diesem als Eintrittskarte kann man übers Wochenende vom 18. bis 20. September verteilt an so vielen Führungen teilnehmen, wie man mag und schafft. Zahlreiche Initiativen, Vereine und schlaue, kreative, wichtige Personen aus der Region machen mit und sorgen dafür, dass nicht weniger als 900 Führungen stattfinden! Sie alle beziehen sich mehr oder weniger auf das Jahresmotto: Glücksbringer.

Mit einer ganz und gar nicht an Vollständigkeit auch nur kratzenden Auswahl, einzelnen Mosaiksplittern aus diesem Angebot, möchten wir versuchen, ein Gefühl fürs Große und Ganze der Stadtverführungen 2020 zu vermitteln. Besonders genau schauen wir da hin, wo es am meisten Sinn macht: Wo curt mit drin steckt.
Schon seit Jahren ist der curt-nahestehende Bird Berlin Poster- und Coverboy der Stadtverführungen. Am Samstag und Sonntag um 13 Uhr zeigt der Bird, wo er sich aufhält, wenn er nicht grad ein Bingo in der Region moderiert, führt durch die Redaktionsräume des fabelhaften Community-Radios Radio Z und zeigt, wie die kleinen Menschen in den eckigen Kasten reinkommen. Ebenfalls als Verführer mit am Start ist unser Interview Stargast: Symphoniker-Intendant Lucius A. Hemmer nutzt das diesjährige Timing der Stadtverführungen. Der Freitag ist der Tag vor der Saisoneröffnung. Im Rahmen der Führung ab 14.15 Uhr durch Kongresshalle und Serenadenhof werden die Teilnehmer*innen auch die Probe belauschen können.
Bereits 2018 Interview-Partner im Heft gewesen ist Carlos Lorente aka Kid Crow, Streetart-Künstler. Am Samstag zeigt Carlosvom Fahrrad aus die neuen Grafitti-Hotspots in Langwasser. Zahlreiche, überregional bekannte Künstler konnten sich hier in den vergangenen Jahren im Rahmen von „Betonliebe“ verewigen. Bitte eigenes Fahrrad mitbringen. Außerdem führt uns Carlos am Sonntag, 14 und 14.45 Uhr am the zaun entlang, der Graffiti-Ausstellungsfläche am KunstKulturQuartier und erklärt, welche Bilder hier wie entstanden sind. Auch mit Stefanie Dunker sind wir im besten Sinne verbandelt, denn Steffi ist die Leiterin der Kulturwerkstatt Auf AEG. Im Rahmen der Stadtverführungen bietet sie am Samstag und Sonntag, 14 Uhr, die Möglichkeit, dort hinter alle Türen des ehemaligen Industriekomplexes zu schauen.

Unsere Kunstexpertin Natalie de Ligt haben wir Anfang des Jahres ja an die Kunst Galerie Fürth verloren, wozu wir die Galerie nur beglückwünschen können. Es ist allerdings nur ihrem hervorragenden Nachfolger Marian Wild zu verdanken, dass wir nicht mit dem Ziel der Zurückholung bei der Führung am Sonntag 15 bzw. 16 Uhr auftauchen. Natalie führt in Fürth durch die Christian-Rösner-Ausstellung und erläutert im Zuge dessen auch das Making-of einer solchen Schau. Marian Wild im Übrigen, wir erwähnten ihn soeben, steht seiner Vorgängerin in dieser Hinsicht in nichts nach: Er bietet ebenfalls eine Führung an. Am Freitag, um 17 um 18 Uhr, erzählt er von Glück & Unglück in Symbolen und Geschichte der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften der FAU in der Findelgasse. Wir sagen Toi, toi, toi!, Marian. Und warum sagen wir das? Weiß man eigentlich gar nicht. Wen das interessiert und wer noch mehr über Glücksbringer am Theater erfahren möchte, besucht am Samstag, 15, 16 und 17 Uhr das Staatstheater und erhält einen Blick hinter die Kulissen. Auch die aktuelle Ausstellung des Neuen Museums scheint wie abgestimmt auf das Motto der Stadtverführungen, geht es doch im Weitesten um das Utopische. Die Kurzführungen am Samstag und Sonntag, 14, 15, 17 Uhr greifen Fragen nach Zukunftsvisionen auf. Vertieft werden diese im Workshop, Samstag und Sonntag, 16 Uhr, wenn die Teilnehmer*innen Entwürfe für ideale Orte entwickeln sollen. Ein solcher idealer Ort wird ja vielleicht das Zukunftsmuseum, offiziell: Deutsches Museum Nürnberg. Wünschen wir zumindest Marion Grether, curt-Podcast-Teilnehmerin, Direktorin eben dieses Museums und dort Stadtverführerin, Freitag, 18 und Samstag, 15 Uhr. Grundsätzlich und stets auf Zukunft bzw. immerhin Gegenwart gepolt ist der Z-Bau, der seine so unterschiedlichen Räume innen und außen mit Sub- und Soziokultur bespielt: Freitag 17 + 18.30 und Samstag 16 + 17.30 Uhr auf Glückssuche. Dabei erfahren wir auch einiges über Urban Gardening. Wer in das Thema tiefer eintauchen will, geht mit Silke Würzberger auf Streifzug durch ihren Wolfsgarten in Gostenhof, der bald ein Spielplatz, Kulturort und Nachbarschaftstreffpunkt sein wird.   

Hört sich nach viel an, dabei haben wir echt erst einen ganz kleinen Teil erwähnt und dabei fast nur ohnehin bekannten Orten in Nürnberg Beachtung geschenkt. Die Stadtverführungen sind aber auch deshalb so spannend, weil sie einen Blick über diesen Suppentellerrand hinaus ermöglichen. Z.B.mit einem Besuch im Schmausenschloss Mögeldorf (Sonntag, 11 Uhr), das aktuell die Musikschule glücklich macht und in dem vorher andere Hausherren weit weniger Glück hatten. Oder mit einem Ausflug auf den Hasenbuck, über dessen Zukunft und Vergangenheit Dr. Stefan Ströhla von der TH Nürnberg zu berichten weiß. Oder man schaut nach Mögeldorf, Zabo, Schoppershof, Fürth, ja, Fürth, wo man das Glück z.B. im Turm der Paulskirche, im Stadtpark, im Jüdischen Museum und natürlich auf den Wiesen sucht: vierblättrige Kleeblätter.

ACHTUNG: Aufgrund der erforderlichen Hygienemaßnahmen sind viele Führungen anmeldepflichtig. Im Programmheft erkennt man diese Führungen am A. Hier braucht man zusätzlich zum Türmchen ein Anmeldeticket, das mit dem beiligenden Code ab 5. September 10 Uhr online gebucht werden. Die Tickets bekommt man am Veranstaltungswochenende am Infopoint am Sebalder Platz + in der Touri-Info Fürth.

Alle aktuellen Informationen sowie das Programmheft findet ihr hier:
STADTVERFÜHRUNGEN:
www.nuernberg.de/internet/stadtverfuehrungen/  >>
NEUES, 18.08.2020
Immer schön, wenn Trends aus den USA rüberschwappen, die uns Kontinentaleuropäern zeigen, wo Fun-technisch der Hammer hängt. Seit 2017 hat Nürnberg eine solche Attraktion, die es allen Besucherinnen und Besuchern erlaubt, besonders große, höhö, Sprünge zu machen: einen Trampolinpark!

Das Airtime versammelt auf nicht weniger als 4.000 qm zahlreich Rumhüpf-Gelegenheiten. Das darf man sich keineswegs wie eine schnöde Turnhalle, in der Trampoline stehen, vorstellen. Im Airtime gibt es zehn Themenbereiche, so besteht beispielsweise die Möglichkeit, auf Trampolinen Völkerball oder Fußball zu spielen, sich zum Dunk in die Lüfte zu schrauben, sich in Schaumstoffwürfel zu stürzen, zwischen den Seiten der Halfpipe zu bouncen, und, und, und.

Ganz neu installiert ist der Airtrail mit der längsten Indoor-Zipline Europas! Diese Zipline auf 11 Metern Höhe ist der Startschuss für jeden der drei Trails in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Nachdem man also 70 Meter über die Halle geflogen ist, beginnt ein Hindernisparcour auf wackeligen, schwankenden, unsicheren und verdammt schmalen Pfaden von Plattform zu Plattform. Zwischendurch müssen Boxsäcke aus dem Weg geräumt und Longboards gefahren werden. Während sich unter den Füßen permanent ein tiefer Abgrund auftut. Nichts für alle, die unter Höhenangst leiden. Zum schwierigen, schwarzen SkyNinja-Parcour gehört auch eine 16 Meter hohe Slackline. Passieren kann nix, die Turnenden sind die ganze Zeit über angeseilt. Wir von curt können das alles auch ohne Seil, dürfen wir aber nicht. Mehr dazu ganz bald bei uns online – Jackass war gestern.
 
AIRTIME TRAMPOLINPARK – neu mit Airtrail! //Klingenhofstr.70 – Nbg. // Eintritt: ab 12 EUR, 10er-Karte ab 110 EUR // Infos:
www.airtimetrampolin.de

[Fotos: airtimetrampolin.de]  >>
Das Nürnberger Spielzeugmuseum arbeitet mit dem Kunst- und Kulturpädagogischen Zentrum der Museen in Nürnberg zusammen und nimmt zwei neue Führungen ins Programm auf.

Einmal ist das “Wo die Puppen tanzen!” Vom Modepüppchen zur Badepuppe, ein Rundgang durch 300 Jahre Puppengeschichte. Die Führung zeigt einerseits, wie sich Puppen über die Jahre entwickelten, von der Holzgliederpuppe über solche aus Wachs bis hin zu modernen Kunststoffen. Andererseits beleuchtet das Museum die unterschiedlichen Rollen, die Puppen für Kinder und Erwachsene hatten und haben, sei es als Modepuppe, Spielkamerad oder Übungswerkzeug für werdende Mütter.

Die nächsten Puppenführungen: 09. August und 06. September, jeweils um 15, 15.45, 16.30 und 17.15 Uhr.

Die zweite neue Führung trägt den Namen “Da fliegt mir doch das Blech weg!” Blechspielwaren zwischen Schoko-Automat und Silberpfeil. Die meisten der im Spielzeugmuseum ausgestellten Metallspielwaren wurden in Nürnberg hergestellt, sie erzählen nicht nur regionale Spielzeug- sondern auch Industriegeschichte. Zu den Stücken gehört das mechanische Männchen genauso wie die komplexe Dampfmaschine.

Die nächsten Blechspielzeugführungen: 19. Juli, 23. August und 27. September, jeweils um 15, 15.45, 16.30 und 17.15 Uhr.

Die Führungen sind im Museumseintritt von 6 (erm. 1,50) EUR enthalten. Die Teilnehmer*Innenzahl ist auf 5 Personen begrenzt, die bitte gemäß den Vorgaben Abstand halten und Mund-Nasen-Schutz tragen müssen. Eine Anmeldung ist deshalb erforderlich: 09 11 / 13 31-2 38 oder
erwachsene@kpz-nuernberg.de

Alle Informationen unter: >>klick<<  >>
Kato, das unfassbar niedliche Gorilla-Baby des Nünberger Zoos, ist vermutlich ganz schlecht im Maskentragen. Müssen wir uns Sorgen machen? Wir haben Dr. Nicola A. Mögel befragt, verantwortlich für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit des Tiergarten Nürnberg.

--------------------------------------------

Unter welchen Auflagen kann man den Tiergarten gerade besuchen?

Um Ansteckungen mit dem Coronavirus zu vermeiden, ergibt sich aus der 4. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung, dass sich höchstens 3.250 Menschen im Tiergarten der Stadt Nürnberg aufhalten dürfen. Die laufende Zählung und die aktuelle Anzahl der Gäste kann man online abrufen. Das klappt alles recht gut, die BesucherInnen sind geduldig und halten sich in der Regel an die Abstandsregeln.

Sicher sind auch im Tiergarten viele Events entfallen ...

In der aktuellen Coronakrise müssen alle Veranstaltungen und Vorträge im Tiergarten Nürnberg bis einschließlich 31. August 2020 entfallen. Konkret entfallen sind das Frühlings- und Sommerfest, der Tiergartenlauf, alle Vorträge in der Coronazeit und das Internationale Symposium „Forschung und Artenschutz in Südamerika“ für Studierende und WissenschaftlerInnen.

Können auch Menschenaffen am Coronavirus erkranken?

Nach derzeitigem Kenntnisstand können alle Menschenaffen auch an Corona erkranken. Diese Gefahr droht auch den in der Natur lebenden Affen. Die Verluste im Freiland durch Ebola-Infektionen hatten ihren Ursprung nicht in Kontakten mit Menschen, sondern durch natürliche Kontakte mit an Ebola infizierten oder an Ebola gestorbenen Tieren, wie zum Beispiel Affen oder Duckern.

Es ist jedoch nachgewiesen, dass Affen auch Infektionen hatten, die die Atemwege schädigen, die eindeutig von Menschen mit Bakterien und Viren übertragen wurden. Selbst wenn sich die Ranger bemühen, die Touristinnen und Touristen auf Abstand zu den Gorillas zu halten, unterschreiten die Tiere diesen Abstand immer wieder und können sich infizieren, lebensbedrohlich. Aber nicht nur für die Menschenaffen, sondern für über 5.000 Säugetierarten besteht theoretisch diese Gefahr.

Gibt es Einschränkungen im Umgang zwischen Tieren und Pflegern?

Aufgrund der nötigen Abstandsregelung können nur wenige Besucher zeitgleich die Gorillas beobachten. Der Abstand von Zoogästen und Gorillas bietet auch den Tieren Sicherheit. Die TierpflegerInnen bei den Menschenaffen tragen eine Mund-Nasen-Bedeckung bei der Fütterung.

Gilt auch bei Ihnen: Nie war der Garten so gepflegt wie jetzt!?

Wir haben die Baumaßnahmen vorangetrieben und die üblichen Vorbereitungen für die Hauptsaison durchgeführt.

Ist der Streichelzoo geöffnet und darf man streicheln?

Nein, leider sind alle Tierhäuser und begehbaren Anlagen geschlossen.

Wie geht es Kato? Wir würden gern liebe Grüße ausrichten lassen.

Kato entwickelt sich prima. Er erkundet die umgestaltete Außenanlage, hält Mutter Habibu und Tanten auf Trab und beschäftigt seinen Vater Thomas.

Dann auch Grüße an die Familie. Danke!

Tiergarten Nürnberg // Am Tiergarten 30 – 90480 Nürnberg // Infos:
www.tiergarten.nuernberg.de

» curt&KURTi vergeben 3 Familientickets über www.curt.de/nbg

 >>
Wie ein Baukasten setzt sich die Stadt zusammen, die Stadt als Ort des Urban Gamings, als größtes Spielbrett, das uns zur Verfügung steht. Der Mensch muss spielen und will spielen und verwandelt alles um sich herum in Flächen, die diesem Zweck diesen. Und andersherum: Monopoly ist letztlich nichts anderes als eine Stadt, inklusive Wasserwerk und Gefängnis.

Das Haus des Spiels im Pellerhaus widmet sich dem Thema Stadt und Spiel und Spiel und Stadt mit einer neuen Ausstellung. Dieser Ausstellung liegt ein Semesterprojekt zwischen dem Deutschen Spielearchiv Nürnberg und dem Studiengang Medienwissenschaft der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg zugrunde: Sechs Studierendenarbeiten, die den Nürnberger und Erlanger Stadtraum aus der Perspektive des Spielers bzw. Spieleentwicklers heraus beleuchten. Diese zeigen auch, wie weit gefächert die Ergebnisse einer solchen Annäherung ausfallen können: Die Arbeiten kommen im Videoformat, als fotografische Beobachtungen, Screenshots, Zeichnungen …

Einige während des Semesters neu erdachte Spiele können direkt vor Ort getestet werden. Das Spielearchiv ergänzt die Ausstellung mit weiteren Exponaten zum Thema Stadt. Und vieleicht gelingt es der Ausstellung ja tatsächlich, Einfluss zu nehmen auf unseren Blick auf die umgebende Welt. Mal gucken.
 
 PLAYING THE CITY – Nürnberg im Spiel // Termin: 1. Februar - 28. Juni 2020 // Foyer Haus des Spiels // Pellerhaus // Egidienplatz 23 – Nbg. // Mo. bis Fr. 10 bis 15 Uhr (außer feiertags) // Sa. 14 bis 17 Uhr, So. 14 bis 18 Uhr // Eintritt frei.

Eine Ausstellung des Deutschen Spielearchivs Nürnberg in Kooperation mit dem Studiengang Medienwissenschaften der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg.

Infos:
museen.nuernberg.de/haus-des-spiels  >>
2015_Kids_Skyscraper
No upcoming events found