12.09.19

Ausflugsziele mit Kindern, Termine, Events oder Veranstaltungen in Nürnberg: Habt Ihr auch Tipps?

Dann schreibt uns doch einfach eine E-Mail an: sandra@curt.de

Unter allen Einsendern verlosen wir als Dankeschön regelmäßig Gutscheine fürs Kino, Shopping, Theater, Gastronomie und andere Gimmicks. Genießt die Zeit mit Euren Kindern!


11.09.19

11. NüRNBERGER SEIFENKISTENRENNEN

Teams aus Gastro, Szene und Nightlife stürzen sich wieder todesverachtend den Schmausenbuck am Tiergarten hinab. Wer die letzten Jahre dabei war weiß, dass das ein ganz heißes Ding mit eingebauter Ras- und Spaßgarantie ist, bei dem Eure Kids ebenfalls nicht zu kurz kommen. Präsentiert von curt!

Eintritt frei // Schmausenbuck – Löwensaal // Nbg.-Tiergarten // Infos unter: www.seifenkistenrennen-nbg.de


11.09.19

DIE GRüNE LUST

An zwei Tagen dreht sich hier alles um den umweltbewussten Lebensstil und Biodiversität. Neben einem umfangreichen Kinderprogramm, könnt Ihr über den Markt mit 200 Ausstellern schlendern und an Vorträgen und Workshops teilnehmen.

WOLFGANGSHOF // Weitersdorferstr. 22 – Zirndorf // jeweils 10.00-18.00 Uhr // Weitere Infos unter: www.gruenelust.de


05.09.19

das Poetische Theater lädt ins Museum Industriekultur

Zur Sprach-und Musikrevue „Industrie-und Poesie“ lädt Euch das Poetische Theater an zwei Terminen ein. In seiner Revue spürt es dem kritischen Verhältnis zwischen freier Kunst und der Wirklichkeit der Industriegesellschaft nach. Kommentierte Szenen und Gesangseinlagen zu Texten aus der Zeit der beginnenden Industrialisierung bis in die Goldenen Zwanziger bestimmen den Rand der Arena.

Do. 12.9. 19 Uhr + So. 15.9. 11 Uhr // 6 EUR // Museum Industriekultur // Äußere Sulzbacher Straße 62 – Nbg.


03.09.19

TAG DER OFFENEN TüR IM TANZHAUS

Alle Tanzinteressierten ab drei Jahren, aber auch Teens oder Erwachsene können heute die Welt des Tanzes kennenlernen, selbst trainieren bzw. sich einfach nur informieren oder dabei zugucken.

BALLETTFöRDER-ZENTRUM // Gleißbühlstraße 12 – Nbg. // Infos: >>klick<<


03.09.19

Querformat // Kunst-Workshop für Jugendliche

Kunst ist nicht für jeden. Diejenigen, die jedoch gerne mehr darüber sinnieren möchten, sollten sich am 12.09.2019 ins Neue Museum aufmachen.

Bei „Querformat“ erfahren Jugendliche ab 16 Jahren, wie bestimmte Werke hergestellt werden und werden beim Experimentieren mit verschiedenen Techniken und Materialien selbst zum Picasso. Gemeinsam erkundet man außerdem das Museum vor und hinter den Kulissen, hält Schwätzchen mit Künstlerinnen und Künstlern sowie dem Museumspersonal. Das Ganze findet jeden zweiten Donnerstag im Monat von 17 bis 19 Uhr statt. 

Ab 16 Jahren // Eintritt: frei // NEUES MUSEUM NÜRNBERG // Luitpoldstr. 5 – Nbg. // Infos: www.nmn.de


14.08.19

Feier zum weltkindertag

Familienfest unter dem Motto „Kinder brauchen Freiräume“: Rund um Jakobsplatz, Weißer Turm und Ludwigsplatz gibt es zahlreiche Spiel-, Bastel- und Aktionsstände sowie ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm. Für das leibliche Wohl zu familienfreundlichen Preisen ist ebenfalls gesorgt.

SO. 22.09.2019 // 12.00-18.00 Uhr // Innenstadt-Nbg. - Jakobsplatz, Weißer Turm, Ludwigsplatz // Eintritt: frei! // Infos und Programm: >>klick<<


22.07.19

HEXAGONAL WATER PAVILION // JEPPE HEIN

Die Brunneninstallation Hexagonal Water Pavilion von Jeppe Hein hat sich wacker geschlagen im letzten – und auch in diesem bereits jetzt – fantastischen Sommer. So manchem Passanten hat der Brunnen den Tag gerettet. Denn er ist begehbar und besteht aus einzelnen Wasserwänden, die sich nach einem Zufallsprinzip einzeln ein- und ausschalten, sodass man sich eine erfrischende Dusche holen kann.

Aus der Innenstadt ist er letztes Jahr nur einen kleinen Sprung weiter gen Süden auf den Aufseßplatz gewandert. Wenn es jedoch etwas kühler wird, ist es ratsam, das unterhaltsame Wasserschauspiel aus gebührendem Abstand zu betrachten.

Ab 2. August // Aufseßplatz – Nbg. // Di-So 10-18 Uhr, Do 10-20 Uhr


03.07.19

hin&herzo

Wir sind tatsächlich weniger hin- und hergerissen als Feuer & Flamme, weil es hin&herzo ins zweite Jahr schafft! Dabei handelt es sich um das neuartige Kulturfestival der Stadt Herzogenaurach, das die Stadt vom 27. bis 29. September kulturell bereichern wird.

In diesem Jahr finden die Veranstaltungen unter der Überschrift PHANTASIE statt. Darauf können sich alle einigen. Und dazu passt sowohl die Konzertlesung zu Ehren Frid Kahlos mit Suzanne von Borsody als auch Kabarett mit Tino Bommelinio als auch Jules-Verne-Lesung mit Deutschlands brühmtester Vorlesestimme Rufus Beck. Phantastisch-physikalisch: Die Physikanten, Dr. Liebermann und Assistent, zeigen Experimente und Phänomene. Und außerdem: Kindertheater, Schattentheater, Konzert, Magie und, und, und. curt vergibt Tickets!

HIN&HERZO KULTURFESTIVAL // Verschiedene Orte in Herzogenaurach // Infos: www.herzogenaurach.de


11.04.19

Jetzt vormerken // TKKG-Das Live-Hörspiel in Nürnberg

Zum ersten Mal ist der absolute Dauerbrenner "TKKG-Das Live-Hörspiel" mit einem brandneuem Fall und den Originalsprechern auf großer Bühnen-Tour.

Das ist aber auch höchste Zeit, denn seit bereits 40 Jahren begeistern „TKKG“ mit über 15 Millionen verkauften Büchern und Hörspielen mit über einer Million Streams pro Tag generationenübergreifend Groß und Klein. Nun entern die vier Freunde Tim, Karl, Klößchen, Gaby und natürlich Hund Oskar Deutschlands Veranstaltungssäle. Und Ihr seid live dabei! Tipp!

DO. 21.11.2019 // Meistersingerhalle // Münchener Str. 21 – Nbg. // 19.30Uhr // Tickets gibt es ab sofort an allen bekannten Stellen.


08.04.19

kulturelle Teilhabe // nürnberg pass

Kultur soll und darf, eigentlich!, keine Frage des Geldbeutels sein (ist sie viel zu oft, klar). Wem in Nürnberg das nötige Kleingeld für Kino, Kunst, Konzert, etc. fehlt, kann bei der Stadt einen Nürnberg-Pass beantragen. Träger des Passes erhalten zahlreiche Leistungen vergünstigt. Das gilt, weil familienfreundlich, insbesondere für solche, die für Kinder und Jugendliche gedacht sind. Zu den Partnern zählen neben den diversen städtischen Einrichtungen auch die oben genannten Kindertheater, das Casablanca-Kino, die Kunsthalle, der Tiergarten und viele, viele mehr.

Um den Pass zu beantragen, braucht es bloß den Bescheid des jeweiligen Sozialleistungsträgers sowie ein aktuelles Ausweisdokument. Damit ab zum Sozialamt und dann direkt weiter zu den entsprechenden, verbilligten Angeboten!

Alle weiteren Informationen auf: www.nuernberg.de


07.04.19

nürnberger im netz // familienblog

Neu im stolzen Portfolio der Internetpräsenz der Stadt ist der Familienblog. Auf der Seite berichten Menschen, die für und mit Familien arbeiten. Und auch Eltern erzählen aus ihrem Alltag und geben nützliche Tipps für wiederum andere Eltern.

Die Bandbreite der Themen reicht von „A“ wie „Ausflug“ bis „Z“ wie „Zeitmanagement“, sie sind quasi so abwechslungsreich und so wenig gleichförmig wie der Alltag mit Familie selbst. Aktuell berichtet zum Beispiel Jessica Mack-Andrick, stellvertretende Leiterin des Kunst- und Kulturpädagogischen Zentrums der Museen vom Familienangebot des Germanischen Nationalmuseums. Und im Ressort „Eltern werden, Eltern sein“ erklärt Kabarettist Oliver Tissot, was Familien eigentlich glücklich macht.

Infos: www.familienblog.nuernberg.de


01.03.19

Anmeldung Ferienbetreuung 2019

Auch 2019 besteht für alle Eltern, deren Kinder (bis zur 6. Klasse) vielleicht keinen Hortplatz bekommen haben, die Möglichkeit an den tollen Ferienbetreuungsprogrammen der Stadt Nürnberg teilzunehmen.

Ihr könnt Eure Kids das ganze Jahr über die Website >>klick<< anmelden und entsprechend buchen. Nürnberg Pass-InhaberInnen erhalten 50% Rabatt und durch eine Kooperation mit dem Jugendamt werden die Plätze dieses Jahr insgesamt günstiger angeboten. Aber auch hier gilt: Die Platzanzahl ist limitiert.

Von 5 – 12 Jahren // Weitere Informationen: Jugendamt, Ferienbetreuung Tel. 0911 231-10544 // E-Mail: ferienbetreuung@stadt.nuernberg.de


12.02.19

n2025: Schulwettbewerb

Vergangenen Herbst wurden die Nürnberger Schulen aufgerufen, eigene Ideen zur Kulturhauptstadt-Bewerbung vorzuschlagen. Unter dem Titel „bE U – Share Democracy“ setzten sich Nürnberger Schülerinnen und Schüler mit viel Kreativität und Ideenreichtum mit den Themen Europa und Demokratie auseinander. Am Ende lagen 29 Vorschläge auf dem Tisch der Jury – zusammengesetzt aus Schülerinnen und Schülern, sowie Lehrkräften der teilnehmenden Schulen.
Diese hatten im Januar die Qual der Wahl und ihre liebe Mühe, aus den Vorschlägen 20 Ideen auszuwählen, die mit jeweils 2.500 Euro gefördert und umgesetzt werden sollen. „Ich finde es toll, dass verschiedene Schulen beteiligt sind, egal, ob privat oder staatlich“, erklärt Katharina Marzell, Lehrkraft an der Fachoberschule II. „Ich freue mich auf die Bewerbung zur Kulturhauptstadt; ich denke, das wird eine gute Sache für Nürnberg!“

So will die Adolf-Reichwein-Schule herausfinden, welche Rolle Jugendliche in der Gesellschaft spielen. Für ihr Projekt „being young“ suchen die Schülerinnen und Schüler Interviewpartner aller Generationen, die ihre Jugend in unterschiedlichen Ländern Europas verbracht haben. Die Berufsschule 1 rührt unter dem Motto „B1 wants you for EU!“ mit einem Stand auf dem Markt der Partnerstädte des nächsten Nürnberger Christkindlesmarktes die Werbetrommel für Europa. Die Schülerinnnen und Schüler der Montessori FOS Nürnberg entwickeln ein 2D-Online-Multiplayer-Spiel.

Freuen können sich aber auch alle Schülerinnen und Schüler, deren Einreichungen nicht von der Jury ausgewählt wurden. Da eigentlich alle Vorschläge überzeugen konnten und der Elan, mit dem die Schülerinnen und Schüler an das Thema herangegangen waren, nicht gleich wieder ausbremst werden sollte, haben sich Bürgermeister Dr. Klemens Gsell und der Geschäftsbereich Schule und Sport der Stadt Nürnberg entschlossen, auch diese Projekte in den Schulbetrieb zu übernehmen und so mit den Mitteln der pädagogischen Ämter zu fördern. Das macht sich natürlich auch gut im Bewerbungsbuch um den Kulturhauptstadt-Titel – Abgabe Sommer 2019 – in das auch „bE U – Share Deomocracy“ aufgenommen werden soll.

Die einzelnen Projekte sollen im Schuljahr 2019/20 abgeschlossen werden. Bis dahin kann man sich schon jetzt unter beu.n2025.de alle Einreichungen und Fortschritte ansehen.


02.02.19

Talente aufgepasst // Nachwuchs-Suche beim Windsbacher Knabenchor

Die Sänger des Knabenchors sind in der ganzen Welt unterwegs. Wollt Ihr Teil des Chores werden? Interessierte Talente (gerne auch ältere Quereinsteiger) können sich an verschiedenen Terminen mit einem Kinder- oder Volkslied bem Chorleiter Martin Lehmann vorstellen und um die Aufnahme bewerben.

Von 8 – 10 Jahren // jeweils 9.30 - 15 Uhr // Anmeldung im Chorbüro 09871 708200 // Chorzentrum Windsbach // Heinrich-Brandt-Str. 18 – 91575 Windsbach // Infos: >>klick<< >>
Die Termine
Sa. 23.02.2019 // von 13 bis 17 Uhr
Sa. 30.03.2019 // von 9.30 - 15 Uhr
So. 05.05.2019 // von 13 - 17 Uhr


24.01.19

Vorverkauf gestartet // Luisenburg-Festspiele 2019

Starke Frauen, verliebte Träumer und wilde Tiere – die Luisenburg-Festspiele 2019 haben es in sich! Mit dem Vorverkauf meldet sich auch das Programm der deutschen Theaterfestspiele: 

Brandneue Stücke, hochkarätige Inszenierungen und eine große Angebotsbreite lassen Theater- und Musicalherzen auch im neuen Jahr wieder höher schlagen. Bis zu 150.000 Besucher locken die Spiele jeden Sommer zur Felsenbühne. Der Trend, dort bekannte Filmstoffe umzusetzen, setzt sich auch 2019 fort. Durch ihre gewaltige Dimension eignet sich die Bühne der Luisenburg hervorragend, um von Mai bis September die Zuschauer live und „in action“ in andere Welten zu versetzen: Taucht ein ins raue Mittelalter der PÄPSTIN, wischt Euch bei SHAKESPEARE IN LOVE eine Träne aus den Augenwinklen oder schmiert Euch mit GREASE das Haar zurück.
Ganz neu und auf der Burg uraufgeführt: Das süße Musical ZUCKER. Birgit Simmler erzählt hierbei die Geschichte eines dubiosen Zuckerschmugglers.
Tierisch wird‘s für Kinder mit der Inszenierung des Animationsfilms Madagascar. Wer‘s dramatischer mag, ist z.B. mit der Oper FIDELIO gut beraten. Wir sind jedenfalls felsenfest dabei! Tickets für Kids ab 7 EUR Erwachsene ab 20 EUR.


NATURSCHUTZGEBIET LUISENBURG BEI WUNSIEDEL // Infos: www.luisenburg-aktuell.de


02.01.19

Zuhause spielt‘s sich einfach am schönsten

Das haben bestimmt alle Eltern, Mütter oder Väter erlebt: Erst sind die Kids Feuer und Flamme, aber irgendwann von jetzt bis sehr schnell ist die Luft raus, das Interesse wie weggeblasen und man steht jeden Morgen bei Wind und Wetter mit Bello allein an der Straßenecke oder stolpert dauernd über den nagelneuen unberührten Instrumentenkasten im Flur. Manchmal muss man auch einsehen, dass der kleine Racker doch kein kleiner Mozart ist. Manchmal vielleicht doch, aber es fehlen die notwendigen Scheine.

Es gibt viele Gründe, warum man die Investition in ein neues Klavier scheut. Dabei kann man sich ein gutes Klavier auch für etwas Klimpergeld und kleine Scheine als Untermiete in die eigenen vier Wände stellen. Ist man irgendwann mal von Talent oder Ehrgeiz überzeugt und entschließt sich zum Kauf, rechnet Klavier Kreisel in Fürth bis zu 12 gezahlte Mieten auf den Kaufpreis an.

Öffnungszeiten: Mo-Fr 09-18 Uhr, Sa 10-16 Uhr // Parkplätze: Fichtenstraße 9, Malzböden – FÜ // Klavier Kreisel // Schwabacher Str. 106 – FÜ // www.klavier-kreisel.de


02.01.19

Schau, mal!

Das Wetter wird rauer, die Outdoor-Aktivitäten werden langsam eingestellt. Der Herbst ist da und schreit nach einem gesteigerten Indoor-Angebot.

Eine gute Gelegenheit, auch mal wieder den Künstler im Kind zu fördern. Kinder malen gerne und entdecken schon früh, dass ein mit der Faust gehaltener Stift auf einem Stück Papier – leider oft auch auf dem Fußboden, auf der Tapete oder auf den Möbeln – Spuren hinterlässt. Malen ist im Kleinkind- und Vorschulalter eine wichtigen Ausdrucksform, baut auch bei Schulkindern innere Spannungen ab, fördert Phantasie und kognitive Prozesse. Eine eierlegende Wollmilchsau in Punkto Künstlermaterial liegt auf 2000 m² im Nürnberger Gewerbegebiet Süd-Ost. Dort hat die Firma boesner, eigentlich bekannt für Profi-Künstlermaterial, in seinem riesigen Sortiment aus über 26.000 Produkten auch eine große Produktpalette für Kinder und Jugendliche von der Fingermalfarbe, Kinderschere und Spielknete bis zum Malkittel und Kinderstaffelei. Besonders gut für Kleinkinder geeignet ist der Pinsel „Manolino“, der mit seiner Tropfenform gut in kleine Kinderhände passt und mit seinem nahezu unverwüstlichen Synthetikfaserbesatz auch ungestüme Kreativitätsausbrüche aushält.

Geöffnet Mo-Sa 9:30-18 Uhr, Mi 09:30-20 Uhr // boesner Nürnberg // Sprottauer Str. 37 – Nbg. // Infos: www.boesner.com


02.01.19

Freie Plätze // Instrumentenkarussell

Zu einer guten Persönlichkeitsentwicklung trägt auch ganz wesentlich die musikalische Bildung bei. Die Musikschule Nürnberg bietet für alle Kids von 6 – 8 Jahren Auf AEG sowie im Musikschulschlösschen in Mögeldorf die Möglichkeit unter Anleitung verschiedene Instrumente auszuprobieren, Eure eigenen Vorlieben und Neigungen zu entdecken. Es sind noch einige Plätze frei.

Von 6 – 8 Jahren // Infos + Anmeldung: Kulturwerkstatt Auf AEG // Fürther Straße 244d – Nbg. // Telefon 0911 231-3023


06.09.18

Kostenlose Kinderbetreuung im BIZ

Kinder betreut trotz Kurs? Das ist möglich, denn wer einen Kurs – egal an welchem Veranstaltungsort – am Bildungszentrum Nürnberg besucht, hat die Gewissheit, dass die Kids währenddessen gut versorgt werden. Dieses Angebot gilt an jedem Werktag und selbstverständlich ohne Extrakosten. Ihr könnt Eure Kinder anmelden, sofern Ihr Euren Kurs gebucht habt. Seit 10 Jahren übernimmt das Kinderhaus Nürnberg die Betreuung durch qualifizierte und engagierte Betreuerinnen.

Mo.-Fr. 8 – 18 Uhr // Kids zwischen 1 – 10 Jahren // Infos: >>klick<<

das Poetische Theater lädt ins Museum Industriekultur

12. SEPTEMBER 2019 - 15. SEPTEMBER 2019, MUSEUM INDUSTRIEKULTUR

Zur Sprach-und Musikrevue „Industrie-und Poesie“ lädt Euch das Poetische Theater an zwei Terminen ein. In seiner Revue spürt es dem kritischen Verhältnis zwischen freier Kunst und der Wirklichkeit der Industriegesellschaft nach. Kommentierte Szenen und Gesangseinlagen zu Texten aus der Zeit der beginnenden Industrialisierung bis in die Goldenen Zwanziger bestimmen den Rand der Arena.

Do. 12.9. 19 Uhr + So. 15.9. 11 Uhr // 6 EUR // Museum Industriekultur // Äußere Sulzbacher Straße 62 – Nbg.




Twitter Facebook Google

Vielleicht auch interessant ...

Stichwort: Museum
NEUES, 02.07.2019
In der Nacht vom 20. auf den 21. Juli wird es 50 Jahre her sein, dass der Mensch den Mond betrat. Wobei „der Mensch“ in dem Fall heißt: zuerst mal Neil Armstrong. und alle anderen dann quasi indirekt: 600 Millionen vorm Fernseher, 100 Millionen am Radio. Ein mediales Megaereignis, dem das Museum für Kommunikation eine Sonderausstellung widmet.

Armstrong und die Apollo 11-Mission schrieben quasi nicht nur Raumfahrt- und Wissenschafts-, sondern auch Fernsehgeschichte. Die Übertragung brach freilich alle Rekorde. Um sie zu ermöglichen musste es aber erstmal eine Kamera geben, die den extremen Bedingungen der Mission technisch gewachsen war. Es war Buzz Aldrin, der das außen montierte Gerät von innen anschaltete, damit die Mondbetretungen der beiden aufgezeichnet werden konnten. Um 03.54 Uhr des 21. Julis 1969 konnten Mitteleuropäer die ersten Schritte auf dem Mond daher live mitverfolgen. Ein Event, fast für die ganze Welt – nicht für die Sowjetunion. Das Museum für Kommunikation spürt den Geschichten dieser Nacht noch einmal nach. Sie erzählen nicht nur von der Faszination fürs All, sondern auch vom Beginn der globalen kommunikativen Vernetzung. Vielleicht werden dabei auch die drängenden Fragen aus der curt-Redaktion beantwortet: War der Amerikaner nun wirklich, wirklich oben, ganz ehrlich? Und: Ist der Mond eigentlich ein Käse? Ja? Ja. RAUMSCHIFF WOHNZIMMER. DIE MONDLANDUNG ALS MEDIENEREIGNIS // Vom 25. April – 22. Sep. 2019 // Museum für Kommunikation Nürnberg // Lessingstr. 6 – Nbg. // Infos: www.mfk-nuernberg.de  >>
Kinder für einen Museumsbesuch zu begeistern, kann durchaus eine Mammutaufgabe sein. Und ganz ehrlich – wer will schon zwischen alten Schinken und staubigen Statuen den Erwachsenen hinterher tappeln, wenn man zuhause im Kinderzimmer beim Spielen eine ganze Fantasiewelt schaffen und entdecken kann? Das Museum für Franken in Würzburg hat eine Lösung: Raus aus dem Kinderzimmer, rein ins Kinderzimmer. Noch bis 10. März zeigt das Museum auf der Festung Marienberg die diesjährige Winterausstellung KINDER-(T)RÄUME.

Kleine und große Besucher werden in vier verschiedene Themenwelten entführt, die sich in großen, nachgestellten Kinderzimmern präsentieren und heute wie damals das Spielen prägen. Da gibt es die idyllische „Heile Welt“ mit Puppenhäusern und Teddybären auf der einen Seite, auf der anderen beispielsweise den Milleniumfalken und Actionfiguren in der Themenwelt „Krieg und Auseinandersetzung“. „Tüftler und Bastler“ dagegen wollen lieber Neues kreieren, während Bücherwürmer sich auch mal ganz still in Gedanken durch ihre „Lesewelten“ wühlen. Wie schon seit 2005 lautet das Konzept bei der Winterausstellung: Museum zum Anfassen, Mitmachen und Staunen. So kann der Enkel mit der Holzeisenbahn und Actionfiguren spielen und Opa schwelgt bei Klassikern von Märklin und Zinnsoldaten aus der Zeit des alten Fritz in Erinnerungen. Neben Spiel und Fun erfährt der wissbegierige Museumsbesucher auch Wissenswertes über die Entwicklung und die Geschichte des Spielens.

Im Rahmenprogramm der Ausstellung liest der Coburger Kinderbuchautor Christian Seltmann am Freitag, 15. Februar, um 16 Uhr aus seinem Buch „Robin Cat“ vor.
 
Museum für Franken // Festung Marienberg – WÜ // Öffnungszeigen: Dienstag bis Sonntag 10 bis 16 Uhr // Infos:
www.museum-franken.de  >>
Perfekt zum Ende der Ferien gibt es im Industriemuseum Lauf erstmalig einen Märchensonntag für die ganze Familie.

Die Erzähler*innen nehmen große und kleine Besucher mit auf eine zauberhafte Reise ins Märchenland. An verschiedenen Orten des Museums werden lustige und spannende Erzählungen dargeboten. Die einzelnen Märchen sind dabei so gewählt, dass für jedes Kindesalter ab drei Jahren etwas dabei ist.

An einer Bastelstation können Kinder ihr eigenes Märchen malen, sich daraus ein Buch basteln und mit nach Hause nehmen. Lasst Euch von den fantastischen Geschichten und dem wunderschönen Ambiente des Museums verzaubern!

So. 2. Sep. 2018 // Ab 3 Jahren // 11 – 17 Uhr // 5,-/9,- EUR / Familienkarte ab 12 EUR // Industriemuseum Lauf // Sichartstraße 5 - 25 - 91207 Lauf a. d. Pegnitz  >>
2015_Kids_Skyscraper