14.08.19

Ausflugsziele mit Kindern, Termine, Events oder Veranstaltungen in Nürnberg: Habt Ihr auch Tipps?

Dann schreibt uns doch einfach eine E-Mail an: sandra@curt.de

Unter allen Einsendern verlosen wir als Dankeschön regelmäßig Gutscheine fürs Kino, Shopping, Theater, Gastronomie und andere Gimmicks. Genießt die Zeit mit Euren Kindern!


14.08.19

Feier zum weltkindertag

Familienfest unter dem Motto „Kinder brauchen Freiräume“: Rund um Jakobsplatz, Weißer Turm und Ludwigsplatz gibt es zahlreiche Spiel-, Bastel- und Aktionsstände sowie ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm. Für das leibliche Wohl zu familienfreundlichen Preisen ist ebenfalls gesorgt.

SO. 22.09.2019 // 12.00-18.00 Uhr // Innenstadt-Nbg. - Jakobsplatz, Weißer Turm, Ludwigsplatz // Eintritt: frei! // Infos und Programm: >>klick<<


23.07.19

Fürther Mare // 28 Grad-Hitzeticket

Der Sommer ist da! Und je höher die Temperaturen steigen, umso besser. Bis zum 9. September 2019 lässt das Fürther Mare die Eintrittspreise schmelzen wie das Eis in der Sonne.
Das bedeutet: ab Tagestemperaturen von 28 °Celsius bezahlt Ihr für alle Tageskarten-Einzeltarife der Wasserlandschaft nur die Hälfte.

Öffnungszeiten: täglich von 10 - 23 Uhr // 7 EUR bzw. 8 EUR // Infos: >>klick<<


22.07.19

HEXAGONAL WATER PAVILION // JEPPE HEIN

Die Brunneninstallation Hexagonal Water Pavilion von Jeppe Hein hat sich wacker geschlagen im letzten – und auch in diesem bereits jetzt – fantastischen Sommer. So manchem Passanten hat der Brunnen den Tag gerettet. Denn er ist begehbar und besteht aus einzelnen Wasserwänden, die sich nach einem Zufallsprinzip einzeln ein- und ausschalten, sodass man sich eine erfrischende Dusche holen kann.

Aus der Innenstadt ist er letztes Jahr nur einen kleinen Sprung weiter gen Süden auf den Aufseßplatz gewandert. Wenn es jedoch etwas kühler wird, ist es ratsam, das unterhaltsame Wasserschauspiel aus gebührendem Abstand zu betrachten.

Ab 2. August // Aufseßplatz – Nbg. // Di-So 10-18 Uhr, Do 10-20 Uhr


16.07.19

ferienprogramm // von science bis zirkus

Ferien sind super und eine tolle Gelegenheit, um mal wieder ausgiebig herumzuliegen oder sich ins Planschbecken fallen zu lassen. So würden wir das tun. Auf Dauer wird das viele Rumliegen und Planschen aber vielleicht langweilig. Kein Problem, denn die Stadt Nürnberg hat für Kinder und Jugendliche ein Ferienprogramm vorbereitet, das Abenteuer, Sport und Spaß garantiert. Und vielleicht manchmal sogar lehrreich ist. Aber das steht gar nicht im Vordergrund, sind ja schließlich Ferien.

Auf der Wöhrder Wiese findet zum Beispiel vom 26. bis 30.08. das Science Camp statt, das sich an forschungsbegeisterte Kids zwischen 8 und 13 richtet. Im Camp werden Mikroskope gebaut, ins All geblickt und die geheimnisvolle Elektrizität entdeckt. Weniger wissenschaftlich als akrobatisch geht‘s im Zirkus Salto Geniale zu, der vom 12. bis 16.08. sein Zelt öffnet. In der Zirkusschule lernen Kinder von 9 bis 16 Jonglieren, am Trapez zu schwingen und sich zum Clown zu machen. Am Ende der Schule entsteht ein eigenes Zirkusprogramm für die große Abschlussgala.

Das gesamte Programm findet Ihr online und liegt in der Stadt aus. Die Online-Anmeldung läuft bereits.

SOMMERFERIENPROGRAMM DER STADT NÜRNBERG // Anmeldung erforderlich // Infos und Buchung unter: www.ferien.nuernberg.de


14.07.19

Freier Tiergarteneintritt für Einserschüler!

Gute Noten im Zeugnis werden belohnt: Alle Einserschüler (bis 17 Jahre) können am ersten und letzten Ferientag (29.7. + 9.9.) umsonst in den Tiergarten. Dafür müsst Ihr lediglich Euer Zeugnis mit einer "Eins" oder einem "Sehr gut" in der Beurteilung vorlegen und schon genießt Ihr freien Eintritt. So einfach geht das.


03.07.19

hin&herzo

Wir sind tatsächlich weniger hin- und hergerissen als Feuer & Flamme, weil es hin&herzo ins zweite Jahr schafft! Dabei handelt es sich um das neuartige Kulturfestival der Stadt Herzogenaurach, das die Stadt vom 27. bis 29. September kulturell bereichern wird.

In diesem Jahr finden die Veranstaltungen unter der Überschrift PHANTASIE statt. Darauf können sich alle einigen. Und dazu passt sowohl die Konzertlesung zu Ehren Frid Kahlos mit Suzanne von Borsody als auch Kabarett mit Tino Bommelinio als auch Jules-Verne-Lesung mit Deutschlands brühmtester Vorlesestimme Rufus Beck. Phantastisch-physikalisch: Die Physikanten, Dr. Liebermann und Assistent, zeigen Experimente und Phänomene. Und außerdem: Kindertheater, Schattentheater, Konzert, Magie und, und, und. curt vergibt Tickets!

HIN&HERZO KULTURFESTIVAL // Verschiedene Orte in Herzogenaurach // Infos: www.herzogenaurach.de


25.06.19

Anmeldung für das Sommerferienprogramm 2019

Alle Eltern, die eine Betreuung Ihrer Schulkinder über die Sommerferien benötigen, können eine Buchung online ab Montag, den 1. Juli, vornehmen. Mit tollen neuen Veranstaltungen wie Morgen im Tiergarten, Kräuterhexe oder Parkour & Freestyle locken spannende Themen die Kids. Ein Highlight ist wieder die Zirkuswoche speziell für junge Leute, die tagsüber etwas erleben wollen, aber abends gerne zu Hause sind.
Natürlich gibts auch wie gehabt die Anmeldung und Barzahlung vor Ort ab Montag, den 8. Juli im Jugendamt, Dietzstr. 4.

Von 6 – 16 Jahren // Infos + Buchung: www.ferien.nuernberg.de


17.04.19

Wasser marsch! an der Norikusbucht

Nürnbergs größter Wasserspielplatz mit Bewegungsparcours ist eröffnet. Gerade bei heißen Temperaturen für die Kids der absolute Knaller und eine echte Alternative zum Schwimmbad für die ganze Familie!

Grünanlage an der Norikusbucht // Wöhrder Wiesenweg - Nbg. // Wechselkleidung nicht vergessen!


11.04.19

Jetzt vormerken // TKKG-Das Live-Hörspiel in Nürnberg

Zum ersten Mal ist der absolute Dauerbrenner "TKKG-Das Live-Hörspiel" mit einem brandneuem Fall und den Originalsprechern auf großer Bühnen-Tour.

Das ist aber auch höchste Zeit, denn seit bereits 40 Jahren begeistern „TKKG“ mit über 15 Millionen verkauften Büchern und Hörspielen mit über einer Million Streams pro Tag generationenübergreifend Groß und Klein. Nun entern die vier Freunde Tim, Karl, Klößchen, Gaby und natürlich Hund Oskar Deutschlands Veranstaltungssäle. Und Ihr seid live dabei! Tipp!

DO. 21.11.2019 // Meistersingerhalle // Münchener Str. 21 – Nbg. // 19.30Uhr // Tickets gibt es ab sofort an allen bekannten Stellen.


09.04.19

geheimsache bahn // werkstatt & Zeichenschule

Weg von der Konsole und ab in die Werkstatt. Körperliche Arbeit hat schließlich noch niemandem geschadet. Haben wir zumindest mal gehört. Nein, in die Geheim-Werkstatt des DB Museums sind die Kids zwischen acht und zwölf eingeladen, um zu entdecken, zu forschen, Rätsel zu lösen und Spaß zu haben. Wie erstellt man eigentlich eine Geheimschrift? Und wo kann ich meine geheime Botschaft am besten verstecken?

Die Experten des Museums helfen den jungen ForscherInnen beim Nachbau der erforderlichen Geräte. Die Werkstatt findet in Zusammenarbeit mit dem Museum für Kommunikation statt. Termine: 16.04., 16.06. und 18.8, 10 Uhr.  Wer die dazu gehörende Ausstellung schon besucht hat, dem sind bestimmt die Illustrationen von Sonja Gagel aufgefallen. Da fragt man sich doch: Wie macht die das eigentlich, dass das so ausschaut? Auch die Profi-Künstlerin hat natürlich ihre Geheimnisse. Die verrät sie Kindern im Rahmen des Workshops „Geheimsache Zeichnen“. Aber pssst - keinesfalls weitersagen! Termin: 06.04., 14 Uhr.

Von 9 - 13 Jahren // DB Museum // Lessingstraße 6 – Nbg. // Anmeldungen mindestens drei Werktage im Voraus per Mail: info@dbmuseum.de // Infos: www.dbmuseum.de


08.04.19

kulturelle Teilhabe // nürnberg pass

Kultur soll und darf, eigentlich!, keine Frage des Geldbeutels sein (ist sie viel zu oft, klar). Wem in Nürnberg das nötige Kleingeld für Kino, Kunst, Konzert, etc. fehlt, kann bei der Stadt einen Nürnberg-Pass beantragen. Träger des Passes erhalten zahlreiche Leistungen vergünstigt. Das gilt, weil familienfreundlich, insbesondere für solche, die für Kinder und Jugendliche gedacht sind. Zu den Partnern zählen neben den diversen städtischen Einrichtungen auch die oben genannten Kindertheater, das Casablanca-Kino, die Kunsthalle, der Tiergarten und viele, viele mehr.

Um den Pass zu beantragen, braucht es bloß den Bescheid des jeweiligen Sozialleistungsträgers sowie ein aktuelles Ausweisdokument. Damit ab zum Sozialamt und dann direkt weiter zu den entsprechenden, verbilligten Angeboten!

Alle weiteren Informationen auf: www.nuernberg.de


07.04.19

nürnberger im netz // familienblog

Neu im stolzen Portfolio der Internetpräsenz der Stadt ist der Familienblog. Auf der Seite berichten Menschen, die für und mit Familien arbeiten. Und auch Eltern erzählen aus ihrem Alltag und geben nützliche Tipps für wiederum andere Eltern.

Die Bandbreite der Themen reicht von „A“ wie „Ausflug“ bis „Z“ wie „Zeitmanagement“, sie sind quasi so abwechslungsreich und so wenig gleichförmig wie der Alltag mit Familie selbst. Aktuell berichtet zum Beispiel Jessica Mack-Andrick, stellvertretende Leiterin des Kunst- und Kulturpädagogischen Zentrums der Museen vom Familienangebot des Germanischen Nationalmuseums. Und im Ressort „Eltern werden, Eltern sein“ erklärt Kabarettist Oliver Tissot, was Familien eigentlich glücklich macht.

Infos: www.familienblog.nuernberg.de


01.03.19

Konzert // MAX GIESINGER + NAMIKA

Nach dem grandiosen Cro-Auftritt in Enderndorf, werden Euch nun zwei weitere deutsche Ausnahmekünstler zum Träumen, Mitsingen und -Tanzen bringen.

Der Sommerhit „Je ne parle pas francais“  im Jahr 2018 kommt wohl zweifelsohne von Namika und das Album wurde zurecht mit Gold ausgezeichnet. Sie wird zusammen mit Max Giesinger, der sein neues und drittes Album "Die Reise" performt, für einen grandiosen Abend sorgen.

Fr. 02.08.2019 // Spalt - Enderndorf // Strandbad // Einlass: 17:00 Uhr - Beginn: 18:30 Uhr // Preise: 56 EUR


01.03.19

Anmeldung Ferienbetreuung 2019

Auch 2019 besteht für alle Eltern, deren Kinder (bis zur 6. Klasse) vielleicht keinen Hortplatz bekommen haben, die Möglichkeit an den tollen Ferienbetreuungsprogrammen der Stadt Nürnberg teilzunehmen.

Ihr könnt Eure Kids das ganze Jahr über die Website >>klick<< anmelden und entsprechend buchen. Nürnberg Pass-InhaberInnen erhalten 50% Rabatt und durch eine Kooperation mit dem Jugendamt werden die Plätze dieses Jahr insgesamt günstiger angeboten. Aber auch hier gilt: Die Platzanzahl ist limitiert.

Von 5 – 12 Jahren // Weitere Informationen: Jugendamt, Ferienbetreuung Tel. 0911 231-10544 // E-Mail: ferienbetreuung@stadt.nuernberg.de


12.02.19

n2025: Schulwettbewerb

Vergangenen Herbst wurden die Nürnberger Schulen aufgerufen, eigene Ideen zur Kulturhauptstadt-Bewerbung vorzuschlagen. Unter dem Titel „bE U – Share Democracy“ setzten sich Nürnberger Schülerinnen und Schüler mit viel Kreativität und Ideenreichtum mit den Themen Europa und Demokratie auseinander. Am Ende lagen 29 Vorschläge auf dem Tisch der Jury – zusammengesetzt aus Schülerinnen und Schülern, sowie Lehrkräften der teilnehmenden Schulen.
Diese hatten im Januar die Qual der Wahl und ihre liebe Mühe, aus den Vorschlägen 20 Ideen auszuwählen, die mit jeweils 2.500 Euro gefördert und umgesetzt werden sollen. „Ich finde es toll, dass verschiedene Schulen beteiligt sind, egal, ob privat oder staatlich“, erklärt Katharina Marzell, Lehrkraft an der Fachoberschule II. „Ich freue mich auf die Bewerbung zur Kulturhauptstadt; ich denke, das wird eine gute Sache für Nürnberg!“

So will die Adolf-Reichwein-Schule herausfinden, welche Rolle Jugendliche in der Gesellschaft spielen. Für ihr Projekt „being young“ suchen die Schülerinnen und Schüler Interviewpartner aller Generationen, die ihre Jugend in unterschiedlichen Ländern Europas verbracht haben. Die Berufsschule 1 rührt unter dem Motto „B1 wants you for EU!“ mit einem Stand auf dem Markt der Partnerstädte des nächsten Nürnberger Christkindlesmarktes die Werbetrommel für Europa. Die Schülerinnnen und Schüler der Montessori FOS Nürnberg entwickeln ein 2D-Online-Multiplayer-Spiel.

Freuen können sich aber auch alle Schülerinnen und Schüler, deren Einreichungen nicht von der Jury ausgewählt wurden. Da eigentlich alle Vorschläge überzeugen konnten und der Elan, mit dem die Schülerinnen und Schüler an das Thema herangegangen waren, nicht gleich wieder ausbremst werden sollte, haben sich Bürgermeister Dr. Klemens Gsell und der Geschäftsbereich Schule und Sport der Stadt Nürnberg entschlossen, auch diese Projekte in den Schulbetrieb zu übernehmen und so mit den Mitteln der pädagogischen Ämter zu fördern. Das macht sich natürlich auch gut im Bewerbungsbuch um den Kulturhauptstadt-Titel – Abgabe Sommer 2019 – in das auch „bE U – Share Deomocracy“ aufgenommen werden soll.

Die einzelnen Projekte sollen im Schuljahr 2019/20 abgeschlossen werden. Bis dahin kann man sich schon jetzt unter beu.n2025.de alle Einreichungen und Fortschritte ansehen.


02.02.19

Talente aufgepasst // Nachwuchs-Suche beim Windsbacher Knabenchor

Die Sänger des Knabenchors sind in der ganzen Welt unterwegs. Wollt Ihr Teil des Chores werden? Interessierte Talente (gerne auch ältere Quereinsteiger) können sich an verschiedenen Terminen mit einem Kinder- oder Volkslied bem Chorleiter Martin Lehmann vorstellen und um die Aufnahme bewerben.

Von 8 – 10 Jahren // jeweils 9.30 - 15 Uhr // Anmeldung im Chorbüro 09871 708200 // Chorzentrum Windsbach // Heinrich-Brandt-Str. 18 – 91575 Windsbach // Infos: >>klick<< >>
Die Termine
Sa. 23.02.2019 // von 13 bis 17 Uhr
Sa. 30.03.2019 // von 9.30 - 15 Uhr
So. 05.05.2019 // von 13 - 17 Uhr


24.01.19

Vorverkauf gestartet // Luisenburg-Festspiele 2019

Starke Frauen, verliebte Träumer und wilde Tiere – die Luisenburg-Festspiele 2019 haben es in sich! Mit dem Vorverkauf meldet sich auch das Programm der deutschen Theaterfestspiele: 

Brandneue Stücke, hochkarätige Inszenierungen und eine große Angebotsbreite lassen Theater- und Musicalherzen auch im neuen Jahr wieder höher schlagen. Bis zu 150.000 Besucher locken die Spiele jeden Sommer zur Felsenbühne. Der Trend, dort bekannte Filmstoffe umzusetzen, setzt sich auch 2019 fort. Durch ihre gewaltige Dimension eignet sich die Bühne der Luisenburg hervorragend, um von Mai bis September die Zuschauer live und „in action“ in andere Welten zu versetzen: Taucht ein ins raue Mittelalter der PÄPSTIN, wischt Euch bei SHAKESPEARE IN LOVE eine Träne aus den Augenwinklen oder schmiert Euch mit GREASE das Haar zurück.
Ganz neu und auf der Burg uraufgeführt: Das süße Musical ZUCKER. Birgit Simmler erzählt hierbei die Geschichte eines dubiosen Zuckerschmugglers.
Tierisch wird‘s für Kinder mit der Inszenierung des Animationsfilms Madagascar. Wer‘s dramatischer mag, ist z.B. mit der Oper FIDELIO gut beraten. Wir sind jedenfalls felsenfest dabei! Tickets für Kids ab 7 EUR Erwachsene ab 20 EUR.


NATURSCHUTZGEBIET LUISENBURG BEI WUNSIEDEL // Infos: www.luisenburg-aktuell.de


02.01.19

Zuhause spielt‘s sich einfach am schönsten

Das haben bestimmt alle Eltern, Mütter oder Väter erlebt: Erst sind die Kids Feuer und Flamme, aber irgendwann von jetzt bis sehr schnell ist die Luft raus, das Interesse wie weggeblasen und man steht jeden Morgen bei Wind und Wetter mit Bello allein an der Straßenecke oder stolpert dauernd über den nagelneuen unberührten Instrumentenkasten im Flur. Manchmal muss man auch einsehen, dass der kleine Racker doch kein kleiner Mozart ist. Manchmal vielleicht doch, aber es fehlen die notwendigen Scheine.

Es gibt viele Gründe, warum man die Investition in ein neues Klavier scheut. Dabei kann man sich ein gutes Klavier auch für etwas Klimpergeld und kleine Scheine als Untermiete in die eigenen vier Wände stellen. Ist man irgendwann mal von Talent oder Ehrgeiz überzeugt und entschließt sich zum Kauf, rechnet Klavier Kreisel in Fürth bis zu 12 gezahlte Mieten auf den Kaufpreis an.

Öffnungszeiten: Mo-Fr 09-18 Uhr, Sa 10-16 Uhr // Parkplätze: Fichtenstraße 9, Malzböden – FÜ // Klavier Kreisel // Schwabacher Str. 106 – FÜ // www.klavier-kreisel.de


02.01.19

Schau, mal!

Das Wetter wird rauer, die Outdoor-Aktivitäten werden langsam eingestellt. Der Herbst ist da und schreit nach einem gesteigerten Indoor-Angebot.

Eine gute Gelegenheit, auch mal wieder den Künstler im Kind zu fördern. Kinder malen gerne und entdecken schon früh, dass ein mit der Faust gehaltener Stift auf einem Stück Papier – leider oft auch auf dem Fußboden, auf der Tapete oder auf den Möbeln – Spuren hinterlässt. Malen ist im Kleinkind- und Vorschulalter eine wichtigen Ausdrucksform, baut auch bei Schulkindern innere Spannungen ab, fördert Phantasie und kognitive Prozesse. Eine eierlegende Wollmilchsau in Punkto Künstlermaterial liegt auf 2000 m² im Nürnberger Gewerbegebiet Süd-Ost. Dort hat die Firma boesner, eigentlich bekannt für Profi-Künstlermaterial, in seinem riesigen Sortiment aus über 26.000 Produkten auch eine große Produktpalette für Kinder und Jugendliche von der Fingermalfarbe, Kinderschere und Spielknete bis zum Malkittel und Kinderstaffelei. Besonders gut für Kleinkinder geeignet ist der Pinsel „Manolino“, der mit seiner Tropfenform gut in kleine Kinderhände passt und mit seinem nahezu unverwüstlichen Synthetikfaserbesatz auch ungestüme Kreativitätsausbrüche aushält.

Geöffnet Mo-Sa 9:30-18 Uhr, Mi 09:30-20 Uhr // boesner Nürnberg // Sprottauer Str. 37 – Nbg. // Infos: www.boesner.com
Schön, dass Ihr hier seid und uns - hoffentlich - ab sofort begleitet bei unserem Projekt: CURT KIDS!

Ihr findet hier Ausflugsziele mit Kindern, Termine oder Event- bzw. Veranstaltungstipps und zeigen Euch auf, wo man überhaupt in Nürnberg und der Region mit ihnen hingehen, Kultur erleben, Sport treiben oder einfach nur Spaß haben kann.


Wir wollen Euch bei Eurer Freizeitgestaltung unterstützen – und präsentieren Euch eine große Vielfalt - vom Kindertheater bis zur Wakeboardanlage, vom Wanderausflug bis zum Bastelkurs oder Kino- und Museumsbesuch. Noch haben wir natürlich keinen Anspruch auf Vollständigkeit, aber wir arbeiten daran. Da das Leben aber nicht immer nur ein Zuckerschlecken ist, versuchen wir auch, Euch die richtigen Adressen zu liefern, wenn es mal nicht so gut läuft, und wenn man Hilfe und Beratung braucht in Fragen Erziehung, Betreuung, Schule oder Gesundheit. Warum wir das machen? Wir haben selbst Kinder, in fast allen Altersklassen. Das CURT KIDS-Team, besteht aus Familien und Freunden, die mit ihren Kids selbst immer auf der Suche sind nach neuen Möglichkeiten. Wir tauschen uns aus und holen uns Tipps, beraten und helfen uns gegenseitig, fragen herum, wer wen kennt und wer welche Ideen hat. Bisher war das immer eine rege Flüsterpost, ein intensives Plaudern und Aufsaugen bei gemeinsamen Treffen und Ausflügen, oder, wenn es mal brannte, hektisches Herumtelefonieren oder Facebook-Posten. Nun wollen wir das alles hier bündeln und verfügbar machen. Damit es leichter wird, die richtigen Termine, die entscheidende Adresse oder auch einfach nur Anregungen zu finden! So sehr wir uns auch bemühen, Termine und Adressen selbst zu generieren, so sehr freuen wir uns auch auf Eure Tipps, liebe Eltern (und Kids), um sie hier einzupflegen und weiterzugeben - denn wir wollen ja alle das Selbe: eine schöne Zeit mit unseren Kindern! Ganz besonderen Dank für die Mitarbeit und das Feedback geht an Gerald, Moune, Sonja, Jessica und vielen mehr. Habt Spaß und eine tolle Zeit mit Euren Kindern rund um Nürnberg, Euer CURT KIDS-Team Solltet Ihr hier was vermissen, oder habt Ihr eigene Ideen, Tipps für Ausflugsziele oder Termine für uns, dann sendet uns einfach eine E-Mail an sandra@curt.de. Unter allen Einsendern verlosen wir als Dankeschön regelmäßig Gutscheine fürs Kino, Shopping, Theater, Gastronomie und andere Gimmicks.  >>
NEUES  06.08.2019
DONNERSTAG, 29.08.2019, ERLANGEN. Zum 39. Mal kommen Autoren, Publizisten und Literaturkritiker aus Deutschland, Österreich und der Schweiz zu Lesungen, Gesprächen und Podiumsdiskussionen zusammen. Ein langes Wochenende mit einer Fülle von Veranstaltungen rund um die aktuelle Literatur.


Junges Podium // Autorenlesungen // jeweils 14:00 – 18:00 // Schlossgarten // Eintritt frei! Samstag, 31. August 14:00 N. N. Wird in Kürze bekannt gegeben. 15:00 Bob Konrad Der Knäckebrotkrach. Bei Oma und Opa fliegen die Fetzen // Ab 8 Jahren. 16:00 Christina Erbertz Die Helikopterbande und das Raubtier aus China // Ab 9 Jahren.  17:00 Mario Fesler Extrem gefährlich! Maus mit Mission // Ab 10 Jahren.  Sonntag, 1. September 14:00 Elinor Weise Illustratorin von Franz Zauleck: Ping und Pong auf Kuckucks Balkon // Ab 6 Jahren. 15:00 Martin Muser Kannawoniwasein – Manchmal fliegt einem alles um die Ohren // Ab 10 Jahren. 16:00 Nina Weger Als mein Bruder ein Wal wurde // Ab 10 Jahren. 17:00 Martina Wildner Dieser verfluchte Baum // Ab 11 Jahren. Bilderbuch-Lesewiese // jeweils 14:00 – 18:00 // Schlossgarten // Eintritt frei! Auf der Liegewiese könnt Ihr nach Herzenslust schmökern. Hier finden kleine und große Bücherwürmer ganz bestimmt etwas – selbst lesen unbedingt erlaubt! Druckwerkstatt // jeweils 14:00 – 18:00 // Schlossgarten // Eintritt frei! Tretet in Gutenbergs Stapfen und kommt dem Geheimnis auf die Spur, wie Buchstaben und Bilder aufs Papier gebracht werden. In einer kleinen Mitmachwerkstatt könnt Ihr auch selbst Hand anlegen. Infos + Programm: www.poetenfest-erlangen.de/    >>
NEUES  17.07.2019
Endlich Ferien, endlich unterrichtsfreie Zeit, endlich mal Zeit fürs Museum. Also warum in die Ferne schweifen, denn auch in unserer schönen Stadt gibt es viele tolle Sommerferien-Angebote, mit denen garantiert keine Langeweile aufkommt.

Auch das
GNM hat für alle kleinen Kunstinteressierten von 6 – 14 Jahren u.s. Kreativprogramm zusammengestellt und laden Euch herzlich dazu ein.

Mi 31.07. // 10:00 – 13:00 Uhr
Die Wissenschaft vom Ausgraben. Wie arbeiten Archäologen?

Ihr lernt, was bei einer Ausgrabung zu beachten ist, wie dokumentiert wird und wie es danach mit den Funden weitergeht, bis sie schließlich ausgestellt werden können.

Ab 8 Jahren // Dr. Claudia Merthen

Mi 31.07. // 10:00 – 15:00 Uhr + Do 01.08. // 10:00 – 15:00 Uhr
Action, Crime & Love: Die Fotostory im GNM.

In Kleingruppen denkt Ihr Euch die Story aus, fotografiert digital und ordnet die Fotos zu Geschichten an. Die fertige Fotostory bekommt Ihr dann per Mail gesandt.

Von 11 bis 15 Jahren // 2 Tage // Tanja Elm und Anna Poetter

Fr 02.08. // 10:00 – 14:00 Uhr
Tape it: Blaue Pferde /-rote Katzen /-gelbe Kühe!

Lasst Euch zuerst in der Sonderausstellung inspirieren und haltet mit Bleistift und Papier erste Ideen fest. Anschließend gestaltet Ihr Eure eigenen bunten Tierbilder mit Klebeband, nach der aktuellen Kunstrichtung TapeArt. Es entstehen knallige Tierbilder, die Ihr mit nach Hause nehmen könnt.

Von 8 bis 14 Jahren // Barbara Engelhard

Di 06.08. // 10:00 – 15:00 Uhr + Mi 07.08. // 10:00 – 15:00 Uhr + Do 08.08. // 10:00 – 13:00 Uhr
Dürer vs. Hollywood.

Wie schaffen es Maler und Regisseure eine Geschichte überzeugend zu erzählen? Wie wird ein Held zum Helden? Ihr werdet beide Medien genau betrachten, Experimente machen und Filmsequenzen mit Museumsbildern vergleichen. Im Anschluss dreht Ihr eine kleine Filmsequenz. Dabei übernehmt Ihr die wichtigsten Rollen eines Filmteams.

Von 8 bis 13 Jahren // 3 Tage // Eva Raschpichler

Di 06.08. // 10:00 – 14:00 Uhr
Pferd und Vogel, Reh und Fuchs

In der Sonderausstellung macht Ihr Euch auf die Suche nach Tiermotiven und zeichnet und skizziert nach Herzenslust. Ihr heftet Euch Skizzenblätter zu einem eigenen kleinen Buch, in dem auch noch Platz für zukünftige Zeichenstudien ist.

Ab 7 Jahren // Ursula Rössner

Mi 07.08. // 10:00 – 15:30 Uhr // Fr 09.08. // 10:00 – 15:30 Uhr
Das Zoobuch – lasst uns drucken!

Kriechen, kreuchen, fleuchen – nach einer Forschungsreise durch die tierischen Welten des Museums experimentiert Ihr mit verschiedenen Drucktechniken. Ein Zoobuch mit vielen unterschiedlichen Tieren soll Eure Druckergebnisse bündeln.

Ab 6 Jahren // Hannah Schwab und Josephine Schröder

Do 08.08. // 10:00 – 15:00 Uhr // Mi 14.08. // 10:00 – 15:00 Uhr
Museumsforscher auf Schatzsuche.

Kommt mit auf Schatzsuche durchs Museum! In der Ausstellung „Abenteuer Forschung“ lernt Ihr Forschungsmethoden kennen. Ausgerüstet mit verschiedenen Hilfsmitteln geht es dann in den Museumsdschungel: Ihr könnt Hinweise entschlüsseln, Rätsel lösen und einen Schatz finden!

Ab 7 Jahren // Hannah Schwab und Josephine Schröder

Di 13.08. // 10:00 – 14:00 Uhr
ACHTUNG: Hochdruck!

Holzschnitt nennt man eine Hochdrucktechnik. Ihr gestaltet Linolschnitte – auch eine Hochdrucktechnik! Für die Kleineren steht auch Moosgummi bereit. Aus den gedruckten Motiven können Bild-Ensembles oder Klappkarten angefertigt werden.

Ab 7 Jahren // Ursula Rössner

Di 20.08. // 10:00 – 13:00 Uhr
Gleis neundreiviertel, bitte einsteigen!

Reist in die Zauberwelt von Hogwarts. Durch dunkle Gänge gelangt Ihr in Harrys Welt. Es gibt Einhörner, Feuervögel, Drachen und einen Zauberhut. Ein selbstgestalteter Zauberstab lässt Euch zurückkehren in die Welt der Muggels. Bitte bringt eine Brotzeit mit, die Zauberwelt macht hungrig!

Von 6 bis 10 Jahren // Doris Lautenbacher

Do 29.08. // 10:00 – 13:00 Uhr
Plappertrank und Schluckauflösung – nichts für Feiglinge.

Macht Euch auf die Suche nach dem idealen Zaubertrankkessel! In einem magischen Lehrgangerfahren wir vieles über die richtigen Zutaten, Mixturen und die Herstellung der verschiedensten Gebräue. Anschließend denkt Ihr Euch einen eigenen Zaubertrank aus. Diese Mischung haltet Ihr in einem geheimen Rezept fest. Nachkochen zu Hause ist erlaubt!

Von 8 bis 12 Jahren // Doris Lautenbacher

Fr 30.08. // 10:00 – 14:00 Uhr
Nimm dein Skizzenbüchlein mit!

Am Anfang lernt Ihr, wie man mit einfachen Mitteln selbst ein kleines Skizzenheft bindet. Und dann halten wir unsere Eindrücke mit dem Zeichenstift fest. Unser großes Vorbild ist Franz Marc, dessen Skizzenbücher wir uns in der Sonderausstellung ganz genau ansehen.

Ab 6 Jahren // Sylvie Ludwig

Di 03.09. // 10:00 – 15:00 Uhr + Mi 04.09. // 10:00 – 15:00 Uhr
Monsterkurs mit kleiner Kamera.

Ihr macht einen kurzen Handyfilm und seid die Regisseure! Lasst Euch inspirieren von den Wesen und Kreaturen, die wir in den Tiefen des Museums finden! Dabei könnt Ihr auch aus Liedern, Gedichten, Briefen oder Kurzgeschichten schöpfen, die Euch besonders gut gefallen. Der Film wird im Workshop geschnitten und kann mit nach Hause genommen werden.

Von 8 bis 13 Jahren // Zwei Tage // Eva Raschpichler

Di 03.09. // 10:00 – 15:30 Uhr
Helden-Stories.

Heldengeschichten sind uns gut bekannt. In der Ausstellung „Helden, Märtyrer, Heilige“ lernen wir die „alten“ Heldenstorieskennen und vergleichen diese mit unseren heutigen Helden. Jeder entwirft seine eigene kleine Heldengeschichte in Form eines Comics.

Von 10 bis 16 Jahren // Barbara Engelhard

Do 05.09. // 10:00 – 13:00 Uhr
Objekte erzählen Geschichten – Vom Fund zur Ausstellung.

Das GNM ist ein Forschungsmuseum – was heißt das eigentlich, was machen die Leute hier? Wir lernen den langen Weg kennen, welchen ein Gegenstand nehmen muss, um schließlich im Museum gezeigt und erklärt werden zu können. Bestätigt Euch als Forscherinnen und Forscher und macht am Schluss eine kleine Ausstellung.

Ab 8 Jahren // Dr. Claudia Merthen  >>
NEUES  09.07.2019
Was für die Umwelt gut ist, kann für den Menschen so schlecht nicht sein und auch nicht für die Stadt, in der er lebt. Nürnberg schreibt sich gern das Label „Bio-Metropole“ aufs Wappen. Damit das gesunde, gute Zeug auch in unseren Mündern ankommt, wird Bio zum Fest!

Der Hauptmarkt wird im Zuge der Bio erleben zu einem riesigen Bio-Markt, der von über 100 Austellerinnen und Ausstellern bestückt wird: Bio-Lebensmittel, Bio-Wein, Öko-Mode, Naturkosmetik, etc., alles da. Auf zwei Bühnen findet zudem ein reichhaltig-nachhaltiges Rahmenprogramm statt. Damit man weiß, was wo gespielt wird, trägt eine den Namen „Kulturbühne“, die andere den Namen „Genussbühne“. Auf zweiterer kommen die Bio-Lebensmittel zum Einsatz, z.B. bei der Weinprobe mit Matthias Popp vom Naturlandweingut Bausewein am Freitagabend, bei der Zirbenholzpräsentation, der Äthiopischen Kaffeezeremonie und den diversen Kochschaus. Dabei offenbaren Profis, wie auch Heimköche aus Bio-Lebensmitteln und mit dem handwerklichen Know-how exquisite Köstlichkeiten kochen können. Am Samstag hingegen, um 13.45, ist OB Ulrich Maly am Kochtopf zugange.

Auf der „Kulturbühne“ kommt der Geist zu seiner Nahrung. Dafür sorgen unter anderem die Jewish Monkeys am Samstagabend mit Klezmer-Rock oder reVier am Freitag mit Syrisch-Deutscher Stubenmusik. Auch Modenschauen ziehen in schöner Regelmäßigkeit über die Bühne – was Herren und Damen dabei am Körper tragen, ist unter Garantie biologisch einwandfrei produziert.  

Selbstverständlich bekommen die kurzen Grünen ebenfalls ihr eigenes Kinderprogramm mit Honig schleudern, Melken an einem "echten Euter" üben, Emmer-Stockbrot am Lagerfeuer zubereiten, basteln, ausprobieren, und und und …

19. bis 21. Juli // Hauptmarkt – Nbg. // Öffnungszeiten: Fr 13-22 Uhr // Sa 10-22 Uhr // So 10-18 Uhr // Infos:
www.bioerleben.nuernberg.de  >>
NEUES  08.07.2019
Es heißt, es sei Ende der 80er gewesen, dass sich ein cineastisches Grüppchen aus Mitgliedern der DESI-Filmgruppe, Filmvilla und Kino im Komm zusammenfand, um sich was auszudenken, um der für die Kinos so schweren Sommerzeit zu begegnen. Aus dieser Zusammenarbeit entstand nichts anderes als eines der größten Sommerkino-Festivals Deutschlands, das 25 Abende lang verschiedene Orte der Region in lauschig-atmosphärische und sommerlich zwitschernde Kinosäle verwandelt. Und das ein fein ausgewähltes Filmprogramm mit einigen Previews und einem Rahmenprogramm aus Gesprächen mit Machern und Livemusik ergänzt.

13 Orte werden zur 31. Ausgabe des Festivals mit epischen Blockbustern, herausfordernden Arthouse-Schinken und erhellenden Dokus bespielt: u.a. die Erlanger Bleiche, die Boulderhalle Steinbock, das Desi-Freilichttheater, die Katharinenruine und der Marienbergpark. Das Filmprogramm besticht, da es sich nicht nur auf die Publikumsmagneten verlässt. Zwar gibt es natürlich den ein oder anderen Mussmannochgesehenhaben-Streifen – Bohemian Rhapsody, Der Goldene Handschuh, Green Book, Rocket Man – daneben aber auch Abseitiges, Übersehenes, Gehimtipps, Absurdes. Erlangen beispielsweise zeigt Gundermann, das liebevolle Biopic über den gleichnamigen DDR-Liedermacher (15.08.). In der Katharinenruine darf die Aufführung von Macho Man nicht fehlen, dem in Nürnberg gedrehten, schnauzbartlastigen Kult-Actionfilm von 1984 mit Peter Althof und „dem schönen René“ Weller (12.08. + 22.08.). Ebenfalls in der Ruine begegnen wir Harold Lloyd und Buster Keaton, Stars der 20er-Jahre, in den Stummfilmklassikern Ausgerechnet Wolkenkratzer und Das Bleichgesicht. Die Vorführung wird mit Livemusik von Hildegard Pohl und Yogo Pausch begleitet.
Persönliche Begleitung und Infos aus erster Hand gibt es zu vier Filmen: Günter Wetzel erzählt am 04.08. im Marienbergpark von seiner Flucht im Heißluftballon aus der damaligen DDR, die Michael Bully Herbig mit Ballon verfilmt hat. Heiß dürfte es auch Anselm Pahnke geworden sein, der mit dem Fahrrad über ein Jahr lang Anderswo. Allein in Afrika – genauer durch die südafrikanische Kalahari – unterwegs war. Am 12.08. wird im Tiergarten nicht nur der Film gezeigt, der hitzebeständige Radler und Regisseur rollt an und erzählt von Land und Leuchten. Für Regisseur Uli Gaulke ist es bereits der zweite Besuch beim SommerNachtFilmFestival. Dieses Mal bringt der Dokumentarfilmer Sunset over Hollywood, ein Film über ein Altersheim für die Rentner der Traumfabrik, die an einem Sequel von „Casablanca“ arbeiten, mit in den Krafft‘schen Hof nach Nürnberg (20.08.). Zur Preview ihres Films Die Einzelteile der Liebe am 17.08. schaut die Regisseurin Miriam Bliese zum Filmgespräch vorbei.

Das Eröffnungfest des Festivals besorgt die Desi. Am 31. Juli läuft hier der in Kuba spielende Film Yuli. Damit sich die Gäste zu dem Anlass nicht nur die Hintern platt sitzen, sondern auch mal mit den Hüften kreisen, spielt im Vorfeld Rody Reyes kubanische Musik. Die Spielorte sind bestuhlt, die Veranstaltungen finden, bis auf Unwetter-Ausnahmen, bei jeder Witterung statt. An jedem Spielort sind einige Plätze überdacht. Ihr eigenes Zeltdach über den Kopf haben Kids und Eltern beim Familien-Übernachtungskino und dem Film Die Winzlinge – Abenteuer in der Karibik am 02.08. im Marienbergpark.

SOMMERNACHTFILMFESTIVAL // Vom 31.07 - 24.08. an den Spielorten: An der Bleiche, Freilichttheater DESI, Katharinenruine, Krafft‘scher Hof, Marienbergpark, Fränkische Museumseisenbahn, Tiergarten, Museum Tucherschloss, Boulderhalle Steinbock // Karten: 8,30/9,- EUR // Infos:
www.sommernachtfilmfestival.de

SOMMERNACHT FILM FESTIVAL ERFöFFNUNGSFEST // Mi. 31.07.2019 // 19:00h

DESI // Brückenstraße 23 – Nbg. // Infos: www.desi-nbg.de/pdesi@kubiss.de  >>
NEUES  02.07.2019
DONNERSTAG, 25.04.2019, MUSEUM FüR KOMMUNIKATION IM VERKEHRSMUSEUM. In der Nacht vom 20. auf den 21. Juli wird es 50 Jahre her sein, dass der Mensch den Mond betrat. Wobei „der Mensch“ in dem Fall heißt: zuerst mal Neil Armstrong. und alle anderen dann quasi indirekt: 600 Millionen vorm Fernseher, 100 Millionen am Radio. Ein mediales Megaereignis, dem das Museum für Kommunikation eine Sonderausstellung widmet.


Armstrong und die Apollo 11-Mission schrieben quasi nicht nur Raumfahrt- und Wissenschafts-, sondern auch Fernsehgeschichte. Die Übertragung brach freilich alle Rekorde. Um sie zu ermöglichen musste es aber erstmal eine Kamera geben, die den extremen Bedingungen der Mission technisch gewachsen war. Es war Buzz Aldrin, der das außen montierte Gerät von innen anschaltete, damit die Mondbetretungen der beiden aufgezeichnet werden konnten. Um 03.54 Uhr des 21. Julis 1969 konnten Mitteleuropäer die ersten Schritte auf dem Mond daher live mitverfolgen. Ein Event, fast für die ganze Welt – nicht für die Sowjetunion. Das Museum für Kommunikation spürt den Geschichten dieser Nacht noch einmal nach. Sie erzählen nicht nur von der Faszination fürs All, sondern auch vom Beginn der globalen kommunikativen Vernetzung. Vielleicht werden dabei auch die drängenden Fragen aus der curt-Redaktion beantwortet: War der Amerikaner nun wirklich, wirklich oben, ganz ehrlich? Und: Ist der Mond eigentlich ein Käse? Ja? Ja. RAUMSCHIFF WOHNZIMMER. DIE MONDLANDUNG ALS MEDIENEREIGNIS // Vom 25. April – 22. Sep. 2019 // Museum für Kommunikation Nürnberg // Lessingstr. 6 – Nbg. // Infos: www.mfk-nuernberg.de  >>
NEUES  FREITAG, 26. JULI 2019, NüRNBERG
NEUES  18.06.2019
SONNTAG, 14.07.2019, E-WERK // 11 - 22 UHR. Unter dem Motto “Miteinander leben in Erlangen” wird heute mit einem vielfältigem Program aus Musik, Tanz, Theater, Genießermarkt und Workshops die lebendige und bunte Stadtgemeinschaft zelebriert.


Pressetext: Seit 1975 feiern wir in der Hugenottenstadt nach dem Motto „Miteinander leben in Erlangen“ ein Fest, das die kulturelle Vielfalt eines offenen und toleranten Erlangens widerspiegelt. Mit viel Leidenschaft und ehrenamtlichem Engagement präsentieren sich zahlreiche Erlanger Kulturvereine mit Programmbeiträgen in den Erlebniswelten Kulinarik, Kunst und Kreativität, Musik und Tanz, Workshops und Informationen. Wichtig ist vor allem: Alle Gäste, egal ob jung oder alt, klein oder groß, werden aktiv in das Geschehen eingebunden und sind ein Teil eines erlebnisreichen Festtages. Der Ausländer- und Integrationsbeirat lädt darüber hinaus namhafte Künstler nach Erlangen ein, die auf den Bühnen des E-Werks ein buntes Publikum begeistern. Programm: - Namhafte Live-Acts als Special Guests - Musik, Tanz und Theater: Exotisches, selten Gesehenes aus (fast) allen Kulturkreisen zum Tanzen und Mitfeiern - Genießermarkt: Leckereien und Gaumenfreuden von (fast) allen Kontinenten - Kreativ- und Aktiv-Workshops: Kunst, Schmuck und Kleidung zum Anfassen und Mitmachen - Weitere Highlights: Modenschau, Aktionen zum Mitmachen, Unterhaltung und Kinderprogramm SO. 14.07.2019 // 11.00-22.00 Uhr // E-Werk // Infos: www.erlangen.de/festderkulturen.    >>
NEUES  DONNERSTAG, 27. JUNI 2019, FüRTH
NEUES  05.06.2019
Ferdinand ist ein Wolf in einer Wolfsfamilie. Die Zeiten sind schwer, statt Lamm gibt es Rüben und keine Arbeit. Man müsste fort gehen, denken die Wölfe und tun dies. Doch an der Grenze zu den besseren Wäldern stehen Grenzsoldaten. Und nur der kleine Wolf überlebt die Flucht. Er gerät in die Hände von Schafen – ausgerechnet! – die ihm seinen Namen geben und aufziehen wie einen der ihren. Und Ferdinand fühlt sich auch wie ein Schaf, ernährt sich vegetarisch und wird wegen seiner tollen Singstimme gerühmt. Als es jedoch zu einem schrecklichen Unfall kommt, gerät natürlich als erster das Schaf im Wolfspelz unter Verdacht. Einmal Wolf, immer Wolf?

Martin Baltscheit hat für DIE BESSEREN WÄLDER 2010 den Jugendtheaterpreis erhalten. Die Jury lobte das Stück als brandaktuellen Kommentar auf Debatten rund um Zuwanderung und Integration. Das Theater Pfütze zeigt das Stück in Zusammenarbeit mit dem Stadttheater Fürth in seiner Musiktheatersparte jungeMET. Ab 13 Jahren, Premiere: 23. Juni, weitere Termine: 25., 26., 27., 28. und 29. Juni. Ort: Kulturforum Fürth.

Theater Pfütze // Äußerer Laufer Platz 22 – Nbg. // Infos:
www.theater-pfuetze.de

Die englische Zeitung „Guardian“ findet, ALL DAS SCHÖNE von Duncan Macmillan ist eines der lustigsten Stücke überhaupt. Das ist schon etwas verwunderlich, wenn man weiß, dass es ein Stück ist über Depression. Gerd Beyer spricht und spielt diesen Monolog eines Mannes, dessen Mutter versucht hat, sich umzubringen. Was kann man tun, in einer solchen Situation? Zuerst einmal alle Dinge aufschreiben, die schön sind, für die es sich zu leben lohnt: Eiscreme, Wasserschlachten, länger aufbleiben dürfen. Das hilft vielleicht, aber es besiegt nicht die Traurigkeit, die immer mal wieder kommt, auch dann noch, wenn man schon erwachsen ist. Jan Bratenstein, besser bekannt als The Black Elephant Band, spielt Lieder auf seiner Gitarre zum Stück, das traurig klingt, aber auch lustig ist.
Ab der 8. Jahrgangsstufe. Termine: 6., 7., 8., 13., 14. und 15. Juni.

Außerdem weiterhin der Krimi von Henning Mankell mit dem schönen Namen: DER GEWISSENLOSE MÖRDER HASSE KARLSSON ENTHÜLLT DIE ENTSETZLICHE WAHRHEIT, WIE DIE FRAU ÜBER DER EISENBAHNBRÜCKE ZU TODE GEKOMMEN IST. Ab 10 Jahren.
Termine: 3., 4., 5., 6. und 7. Juni.

GOSTNER HOFTHEATER // Austraße 70 - Nbg. // Infos: www.gostner.de

Was bleibt? Was überdauert die Zeit? Beton vielleicht oder Diamanten? Was ist gewiss, wovon können wir sicher ausgehen? Mit diesen Fragen und allem, was dazugehört, um sie vielleicht beantworten zu können, haben sich Schülerinnen und Schüler in Nürnberg im bald schon vergangenen Schuljahr intensiv auseinandergesetzt. Das Schulamt der Stadt hat die Grund-, Mittel und Förderschulen dazu aufgerufen, künstlerische Projekte jeder Art zum Thema zu entwickeln. Die Ergebnisse der Suche sind bei den Kulturtagen im Theater Mummpitz zu sehen. Los geht‘s am 30. Juni. Weitere Termine: 2., 3., und 4. Juli. Außerdem im Mummpitz: WELT AUSMALEN. Das Chorprojekt „Starke Stimmen“ in Zusammenarbeit mit dem Montessori-Zentrum feiert sein 10-jähriges Jubiläum. Kinder der 3. und 4. Klassen entdecken ihre eigene Stimme – und lernen, wie man mit Gesang Geschichten erzählt.

Theater Mummpitz // Michael-Ende-Str. 17 – Nbg. // Infos: www. theater-mummpitz.de

Das Theater Salz+Pfeffer hingegen macht im Juni eine Pause in Sachen Kindertheater, bevor es im Juli weitergeht mit OTTO DIE KLEINE SPINNE.

Theater Salz+Pfeffer // Frauentorgraben 73 – Nbg. // Infos: www.t-sup.de  >>
NEUES  FREITAG, 12. JULI 2019, 16 - 22 UHR
2015_Kids_Skyscraper