23.07.19

Ausflugsziele mit Kindern, Termine, Events oder Veranstaltungen in Nürnberg: Habt Ihr auch Tipps?

Dann schreibt uns doch einfach eine E-Mail an: sandra@curt.de

Unter allen Einsendern verlosen wir als Dankeschön regelmäßig Gutscheine fürs Kino, Shopping, Theater, Gastronomie und andere Gimmicks. Genießt die Zeit mit Euren Kindern!


22.07.19

HEXAGONAL WATER PAVILION // JEPPE HEIN

Die Brunneninstallation Hexagonal Water Pavilion von Jeppe Hein hat sich wacker geschlagen im letzten – und auch in diesem bereits jetzt – fantastischen Sommer. So manchem Passanten hat der Brunnen den Tag gerettet. Denn er ist begehbar und besteht aus einzelnen Wasserwänden, die sich nach einem Zufallsprinzip einzeln ein- und ausschalten, sodass man sich eine erfrischende Dusche holen kann.

Aus der Innenstadt ist er letztes Jahr nur einen kleinen Sprung weiter gen Süden auf den Aufseßplatz gewandert. Wenn es jedoch etwas kühler wird, ist es ratsam, das unterhaltsame Wasserschauspiel aus gebührendem Abstand zu betrachten.

Ab 2. August // Aufseßplatz – Nbg. // Di-So 10-18 Uhr, Do 10-20 Uhr


22.07.19

Zeugnis-Aktion // Erfahrungsfeld

Das Erfahrungsfeld zur Entfaltung der Sinne auf der Wöhrder Wiese öffnet am letzten Schultag unter dem Motto "Was sind schon Noten? Neugier siegt!" ihre Pforten.

Alle Kids, die ihr aktuelles Jahreszeugnis mitbringen und entsprechend an der Kasse vorzeigen, erhalten für diesen Tag (26.7.) freien Eintritt. Vielleicht ganz gut, dass es hier nicht auf die Noten ankommt … Hier dürfen nämlich alle experimentieren, forschen, entdecken, ausprobieren oder einfach nur Spaß haben, egal ob Ihr Einserschüler seid oder eine Ehrenrunde drehen müsst. Ganz im Sinne des Jahresthemas "Zusammenspiel" wird so gemeinsam der Start in die Sommerferien gefeiert und für die einen oder anderen ganz gut, wenn sie heute vielleicht etwas später nach Hause kommen … Wir wünschen viel Spaß!

26. Juli // Erfahrungsfeld zur Entfaltung der Sinne // Wöhrder Wiese – Nbg.


16.07.19

ferienprogramm // von science bis zirkus

Ferien sind super und eine tolle Gelegenheit, um mal wieder ausgiebig herumzuliegen oder sich ins Planschbecken fallen zu lassen. So würden wir das tun. Auf Dauer wird das viele Rumliegen und Planschen aber vielleicht langweilig. Kein Problem, denn die Stadt Nürnberg hat für Kinder und Jugendliche ein Ferienprogramm vorbereitet, das Abenteuer, Sport und Spaß garantiert. Und vielleicht manchmal sogar lehrreich ist. Aber das steht gar nicht im Vordergrund, sind ja schließlich Ferien.

Auf der Wöhrder Wiese findet zum Beispiel vom 26. bis 30.08. das Science Camp statt, das sich an forschungsbegeisterte Kids zwischen 8 und 13 richtet. Im Camp werden Mikroskope gebaut, ins All geblickt und die geheimnisvolle Elektrizität entdeckt. Weniger wissenschaftlich als akrobatisch geht‘s im Zirkus Salto Geniale zu, der vom 12. bis 16.08. sein Zelt öffnet. In der Zirkusschule lernen Kinder von 9 bis 16 Jonglieren, am Trapez zu schwingen und sich zum Clown zu machen. Am Ende der Schule entsteht ein eigenes Zirkusprogramm für die große Abschlussgala.

Das gesamte Programm findet Ihr online und liegt in der Stadt aus. Die Online-Anmeldung läuft bereits.

SOMMERFERIENPROGRAMM DER STADT NÜRNBERG // Anmeldung erforderlich // Infos und Buchung unter: www.ferien.nuernberg.de


14.07.19

Freier Tiergarteneintritt für Einserschüler!

Gute Noten im Zeugnis werden belohnt: Alle Einserschüler (bis 17 Jahre) können am ersten und letzten Ferientag (29.7. + 9.9.) umsonst in den Tiergarten. Dafür müsst Ihr lediglich Euer Zeugnis mit einer "Eins" oder einem "Sehr gut" in der Beurteilung vorlegen und schon genießt Ihr freien Eintritt. So einfach geht das.


12.07.19

4. Sportwagencharity Nürnberg

Benefiz mit Benzin: Dass Sportwagen und soziales Engagement zusammenpassen, beweist das zum vierten Mal stattfindende Sportwagen-Charity-Event im Ofenwerk am 28. Juli.

Wenn man sich also die Nasen am neuen Ferrari 488 GTB oder am Porsche 356 aus den 50er-Jahren platt drückt, geschieht dies zu Gunsten schwerkranker und benachteiligter Kinder. Gegen eine Spende können kleine und große Besucher sogar eine rund 30-minütige Fahrt als Co-Pilot unternehmen. Begleitet wird die Wohltätigkeitsveranstaltung auch 2019 von einem bunten Rahmenprogramm: Freut Euch auf eine große Tombola, Überschlagssimulator, Liveacts, Kinderschminken sowie eine Autogrammstunde mit dem zweimaligen DTM-Champion Marco Wittmann.

Eintritt frei // OFENWERK // Klingenhofstr. 72 - Nbg. // Infos: www.ofenwerk.de


03.07.19

hin&herzo

Wir sind tatsächlich weniger hin- und hergerissen als Feuer & Flamme, weil es hin&herzo ins zweite Jahr schafft! Dabei handelt es sich um das neuartige Kulturfestival der Stadt Herzogenaurach, das die Stadt vom 27. bis 29. September kulturell bereichern wird.

In diesem Jahr finden die Veranstaltungen unter der Überschrift PHANTASIE statt. Darauf können sich alle einigen. Und dazu passt sowohl die Konzertlesung zu Ehren Frid Kahlos mit Suzanne von Borsody als auch Kabarett mit Tino Bommelinio als auch Jules-Verne-Lesung mit Deutschlands brühmtester Vorlesestimme Rufus Beck. Phantastisch-physikalisch: Die Physikanten, Dr. Liebermann und Assistent, zeigen Experimente und Phänomene. Und außerdem: Kindertheater, Schattentheater, Konzert, Magie und, und, und. curt vergibt Tickets!

HIN&HERZO KULTURFESTIVAL // Verschiedene Orte in Herzogenaurach // Infos: www.herzogenaurach.de


02.07.19

KIDS-FLOHMARKT

Bei diesem Flohmarkt können Kids im Alter von 0-16 Jahren Ihr Kinderzimmer ausmisten und ihre überflüssigen Sachen verkaufen. Andersherum können Kinder hier neue Schätze ergattern – ein Flohmarkt von und für Kids.

Falls Ihr bzw. Eure Kinder verkaufen wollt, könnt Ihr Euch per Mail an: stefan.prange@e-werk.de anmelden.

Einen Stand können ausschließlich KINDER betreiben, die Anmeldung erfolgt durch die Eltern. Die Standgröße beträgt immer 2x1m. Die Standgebühr beträgt 3 EUR (darin sind 1 Tisch und 1 Stuhl enthalten, keine Rückwand).

E-Werk Garten & Saal // E-WERK // Fuchsenwiese 1 – ER // Infos: >>klick<<


25.06.19

Anmeldung für das Sommerferienprogramm 2019

Alle Eltern, die eine Betreuung Ihrer Schulkinder über die Sommerferien benötigen, können eine Buchung online ab Montag, den 1. Juli, vornehmen. Mit tollen neuen Veranstaltungen wie Morgen im Tiergarten, Kräuterhexe oder Parkour & Freestyle locken spannende Themen die Kids. Ein Highlight ist wieder die Zirkuswoche speziell für junge Leute, die tagsüber etwas erleben wollen, aber abends gerne zu Hause sind.
Natürlich gibts auch wie gehabt die Anmeldung und Barzahlung vor Ort ab Montag, den 8. Juli im Jugendamt, Dietzstr. 4.

Von 6 – 16 Jahren // Infos + Buchung: www.ferien.nuernberg.de


17.04.19

Wasser marsch! an der Norikusbucht

Nürnbergs größter Wasserspielplatz mit Bewegungsparcours ist eröffnet. Gerade bei heißen Temperaturen für die Kids der absolute Knaller und eine echte Alternative zum Schwimmbad für die ganze Familie!

Grünanlage an der Norikusbucht // Wöhrder Wiesenweg - Nbg. // Wechselkleidung nicht vergessen!


11.04.19

Jetzt vormerken // TKKG-Das Live-Hörspiel in Nürnberg

Zum ersten Mal ist der absolute Dauerbrenner "TKKG-Das Live-Hörspiel" mit einem brandneuem Fall und den Originalsprechern auf großer Bühnen-Tour.

Das ist aber auch höchste Zeit, denn seit bereits 40 Jahren begeistern „TKKG“ mit über 15 Millionen verkauften Büchern und Hörspielen mit über einer Million Streams pro Tag generationenübergreifend Groß und Klein. Nun entern die vier Freunde Tim, Karl, Klößchen, Gaby und natürlich Hund Oskar Deutschlands Veranstaltungssäle. Und Ihr seid live dabei! Tipp!

DO. 21.11.2019 // Meistersingerhalle // Münchener Str. 21 – Nbg. // 19.30Uhr // Tickets gibt es ab sofort an allen bekannten Stellen.


09.04.19

geheimsache bahn // werkstatt & Zeichenschule

Weg von der Konsole und ab in die Werkstatt. Körperliche Arbeit hat schließlich noch niemandem geschadet. Haben wir zumindest mal gehört. Nein, in die Geheim-Werkstatt des DB Museums sind die Kids zwischen acht und zwölf eingeladen, um zu entdecken, zu forschen, Rätsel zu lösen und Spaß zu haben. Wie erstellt man eigentlich eine Geheimschrift? Und wo kann ich meine geheime Botschaft am besten verstecken?

Die Experten des Museums helfen den jungen ForscherInnen beim Nachbau der erforderlichen Geräte. Die Werkstatt findet in Zusammenarbeit mit dem Museum für Kommunikation statt. Termine: 16.04., 16.06. und 18.8, 10 Uhr.  Wer die dazu gehörende Ausstellung schon besucht hat, dem sind bestimmt die Illustrationen von Sonja Gagel aufgefallen. Da fragt man sich doch: Wie macht die das eigentlich, dass das so ausschaut? Auch die Profi-Künstlerin hat natürlich ihre Geheimnisse. Die verrät sie Kindern im Rahmen des Workshops „Geheimsache Zeichnen“. Aber pssst - keinesfalls weitersagen! Termin: 06.04., 14 Uhr.

Von 9 - 13 Jahren // DB Museum // Lessingstraße 6 – Nbg. // Anmeldungen mindestens drei Werktage im Voraus per Mail: info@dbmuseum.de // Infos: www.dbmuseum.de


08.04.19

kulturelle Teilhabe // nürnberg pass

Kultur soll und darf, eigentlich!, keine Frage des Geldbeutels sein (ist sie viel zu oft, klar). Wem in Nürnberg das nötige Kleingeld für Kino, Kunst, Konzert, etc. fehlt, kann bei der Stadt einen Nürnberg-Pass beantragen. Träger des Passes erhalten zahlreiche Leistungen vergünstigt. Das gilt, weil familienfreundlich, insbesondere für solche, die für Kinder und Jugendliche gedacht sind. Zu den Partnern zählen neben den diversen städtischen Einrichtungen auch die oben genannten Kindertheater, das Casablanca-Kino, die Kunsthalle, der Tiergarten und viele, viele mehr.

Um den Pass zu beantragen, braucht es bloß den Bescheid des jeweiligen Sozialleistungsträgers sowie ein aktuelles Ausweisdokument. Damit ab zum Sozialamt und dann direkt weiter zu den entsprechenden, verbilligten Angeboten!

Alle weiteren Informationen auf: www.nuernberg.de


07.04.19

nürnberger im netz // familienblog

Neu im stolzen Portfolio der Internetpräsenz der Stadt ist der Familienblog. Auf der Seite berichten Menschen, die für und mit Familien arbeiten. Und auch Eltern erzählen aus ihrem Alltag und geben nützliche Tipps für wiederum andere Eltern.

Die Bandbreite der Themen reicht von „A“ wie „Ausflug“ bis „Z“ wie „Zeitmanagement“, sie sind quasi so abwechslungsreich und so wenig gleichförmig wie der Alltag mit Familie selbst. Aktuell berichtet zum Beispiel Jessica Mack-Andrick, stellvertretende Leiterin des Kunst- und Kulturpädagogischen Zentrums der Museen vom Familienangebot des Germanischen Nationalmuseums. Und im Ressort „Eltern werden, Eltern sein“ erklärt Kabarettist Oliver Tissot, was Familien eigentlich glücklich macht.

Infos: www.familienblog.nuernberg.de


01.03.19

Konzert // MAX GIESINGER + NAMIKA

Nach dem grandiosen Cro-Auftritt in Enderndorf, werden Euch nun zwei weitere deutsche Ausnahmekünstler zum Träumen, Mitsingen und -Tanzen bringen.

Der Sommerhit „Je ne parle pas francais“  im Jahr 2018 kommt wohl zweifelsohne von Namika und das Album wurde zurecht mit Gold ausgezeichnet. Sie wird zusammen mit Max Giesinger, der sein neues und drittes Album "Die Reise" performt, für einen grandiosen Abend sorgen.

Fr. 02.08.2019 // Spalt - Enderndorf // Strandbad // Einlass: 17:00 Uhr - Beginn: 18:30 Uhr // Preise: 56 EUR


01.03.19

Anmeldung Ferienbetreuung 2019

Auch 2019 besteht für alle Eltern, deren Kinder (bis zur 6. Klasse) vielleicht keinen Hortplatz bekommen haben, die Möglichkeit an den tollen Ferienbetreuungsprogrammen der Stadt Nürnberg teilzunehmen.

Ihr könnt Eure Kids das ganze Jahr über die Website >>klick<< anmelden und entsprechend buchen. Nürnberg Pass-InhaberInnen erhalten 50% Rabatt und durch eine Kooperation mit dem Jugendamt werden die Plätze dieses Jahr insgesamt günstiger angeboten. Aber auch hier gilt: Die Platzanzahl ist limitiert.

Von 5 – 12 Jahren // Weitere Informationen: Jugendamt, Ferienbetreuung Tel. 0911 231-10544 // E-Mail: ferienbetreuung@stadt.nuernberg.de


12.02.19

n2025: Schulwettbewerb

Vergangenen Herbst wurden die Nürnberger Schulen aufgerufen, eigene Ideen zur Kulturhauptstadt-Bewerbung vorzuschlagen. Unter dem Titel „bE U – Share Democracy“ setzten sich Nürnberger Schülerinnen und Schüler mit viel Kreativität und Ideenreichtum mit den Themen Europa und Demokratie auseinander. Am Ende lagen 29 Vorschläge auf dem Tisch der Jury – zusammengesetzt aus Schülerinnen und Schülern, sowie Lehrkräften der teilnehmenden Schulen.
Diese hatten im Januar die Qual der Wahl und ihre liebe Mühe, aus den Vorschlägen 20 Ideen auszuwählen, die mit jeweils 2.500 Euro gefördert und umgesetzt werden sollen. „Ich finde es toll, dass verschiedene Schulen beteiligt sind, egal, ob privat oder staatlich“, erklärt Katharina Marzell, Lehrkraft an der Fachoberschule II. „Ich freue mich auf die Bewerbung zur Kulturhauptstadt; ich denke, das wird eine gute Sache für Nürnberg!“

So will die Adolf-Reichwein-Schule herausfinden, welche Rolle Jugendliche in der Gesellschaft spielen. Für ihr Projekt „being young“ suchen die Schülerinnen und Schüler Interviewpartner aller Generationen, die ihre Jugend in unterschiedlichen Ländern Europas verbracht haben. Die Berufsschule 1 rührt unter dem Motto „B1 wants you for EU!“ mit einem Stand auf dem Markt der Partnerstädte des nächsten Nürnberger Christkindlesmarktes die Werbetrommel für Europa. Die Schülerinnnen und Schüler der Montessori FOS Nürnberg entwickeln ein 2D-Online-Multiplayer-Spiel.

Freuen können sich aber auch alle Schülerinnen und Schüler, deren Einreichungen nicht von der Jury ausgewählt wurden. Da eigentlich alle Vorschläge überzeugen konnten und der Elan, mit dem die Schülerinnen und Schüler an das Thema herangegangen waren, nicht gleich wieder ausbremst werden sollte, haben sich Bürgermeister Dr. Klemens Gsell und der Geschäftsbereich Schule und Sport der Stadt Nürnberg entschlossen, auch diese Projekte in den Schulbetrieb zu übernehmen und so mit den Mitteln der pädagogischen Ämter zu fördern. Das macht sich natürlich auch gut im Bewerbungsbuch um den Kulturhauptstadt-Titel – Abgabe Sommer 2019 – in das auch „bE U – Share Deomocracy“ aufgenommen werden soll.

Die einzelnen Projekte sollen im Schuljahr 2019/20 abgeschlossen werden. Bis dahin kann man sich schon jetzt unter beu.n2025.de alle Einreichungen und Fortschritte ansehen.


02.02.19

Talente aufgepasst // Nachwuchs-Suche beim Windsbacher Knabenchor

Die Sänger des Knabenchors sind in der ganzen Welt unterwegs. Wollt Ihr Teil des Chores werden? Interessierte Talente (gerne auch ältere Quereinsteiger) können sich an verschiedenen Terminen mit einem Kinder- oder Volkslied bem Chorleiter Martin Lehmann vorstellen und um die Aufnahme bewerben.

Von 8 – 10 Jahren // jeweils 9.30 - 15 Uhr // Anmeldung im Chorbüro 09871 708200 // Chorzentrum Windsbach // Heinrich-Brandt-Str. 18 – 91575 Windsbach // Infos: >>klick<< >>
Die Termine
Sa. 23.02.2019 // von 13 bis 17 Uhr
Sa. 30.03.2019 // von 9.30 - 15 Uhr
So. 05.05.2019 // von 13 - 17 Uhr


24.01.19

Vorverkauf gestartet // Luisenburg-Festspiele 2019

Starke Frauen, verliebte Träumer und wilde Tiere – die Luisenburg-Festspiele 2019 haben es in sich! Mit dem Vorverkauf meldet sich auch das Programm der deutschen Theaterfestspiele: 

Brandneue Stücke, hochkarätige Inszenierungen und eine große Angebotsbreite lassen Theater- und Musicalherzen auch im neuen Jahr wieder höher schlagen. Bis zu 150.000 Besucher locken die Spiele jeden Sommer zur Felsenbühne. Der Trend, dort bekannte Filmstoffe umzusetzen, setzt sich auch 2019 fort. Durch ihre gewaltige Dimension eignet sich die Bühne der Luisenburg hervorragend, um von Mai bis September die Zuschauer live und „in action“ in andere Welten zu versetzen: Taucht ein ins raue Mittelalter der PÄPSTIN, wischt Euch bei SHAKESPEARE IN LOVE eine Träne aus den Augenwinklen oder schmiert Euch mit GREASE das Haar zurück.
Ganz neu und auf der Burg uraufgeführt: Das süße Musical ZUCKER. Birgit Simmler erzählt hierbei die Geschichte eines dubiosen Zuckerschmugglers.
Tierisch wird‘s für Kinder mit der Inszenierung des Animationsfilms Madagascar. Wer‘s dramatischer mag, ist z.B. mit der Oper FIDELIO gut beraten. Wir sind jedenfalls felsenfest dabei! Tickets für Kids ab 7 EUR Erwachsene ab 20 EUR.


NATURSCHUTZGEBIET LUISENBURG BEI WUNSIEDEL // Infos: www.luisenburg-aktuell.de


02.01.19

Zuhause spielt‘s sich einfach am schönsten

Das haben bestimmt alle Eltern, Mütter oder Väter erlebt: Erst sind die Kids Feuer und Flamme, aber irgendwann von jetzt bis sehr schnell ist die Luft raus, das Interesse wie weggeblasen und man steht jeden Morgen bei Wind und Wetter mit Bello allein an der Straßenecke oder stolpert dauernd über den nagelneuen unberührten Instrumentenkasten im Flur. Manchmal muss man auch einsehen, dass der kleine Racker doch kein kleiner Mozart ist. Manchmal vielleicht doch, aber es fehlen die notwendigen Scheine.

Es gibt viele Gründe, warum man die Investition in ein neues Klavier scheut. Dabei kann man sich ein gutes Klavier auch für etwas Klimpergeld und kleine Scheine als Untermiete in die eigenen vier Wände stellen. Ist man irgendwann mal von Talent oder Ehrgeiz überzeugt und entschließt sich zum Kauf, rechnet Klavier Kreisel in Fürth bis zu 12 gezahlte Mieten auf den Kaufpreis an.

Öffnungszeiten: Mo-Fr 09-18 Uhr, Sa 10-16 Uhr // Parkplätze: Fichtenstraße 9, Malzböden – FÜ // Klavier Kreisel // Schwabacher Str. 106 – FÜ // www.klavier-kreisel.de

kreuzgangsspiele // ausbrecher hotzenplotz

12. MAI 2019 - 17. AUGUST 2019

Au Backe! Dem Wachtmeister Dimpfelmoser ist der Räuber Hotzenplotz ausgebüxt. Mal wieder, möchte man fast sagen. Und das, wo der Räuber Hotzenplotz doch bekanntlich nicht irgendein Kleinkrimineller, sondern der gefährlichste Schurke im ganzen Landkreis ist. Klar ist, an wen sich der Dimpfelmoser nun wenden muss: das ist ein Job für Seppel und Kasperl. Und die haben auch schon eine gute, um nicht zu sagen, eine hervorragende Idee: sie wollen den Räuber auf den Mond schießen, jawohl! „Der Räuber Hotzenplotz und die Mondrakete“ ist in diesem Jahr das Kinder-Highlight auf den Feuchtwanger Kreuzgangspielen. Premiere ist am 12. Mai, letzte Aufführung am 17. August.

Ein richtiger Klassiker feiert am 24. Juni Premiere: „Vom kleinen Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat“ von Werner Holzwarth. Die Suche nach dem Übeltäter begeistert seit vielen Jahren. Wer die Antwort auf die Frage, wer dem armen Maulwurf auf den Kopf gemacht hat, schon kennt – psst, bloß nicht weitersagen!  

Kreuzgangspiele // Marktplatz 2 – Feuchtwangen // Termine und Tickets auf: www.kreuzgangspiele.de




Twitter Facebook Google

Vielleicht auch interessant ...

Stichwort: * Theater
NEUES, 05.06.2019
Ferdinand ist ein Wolf in einer Wolfsfamilie. Die Zeiten sind schwer, statt Lamm gibt es Rüben und keine Arbeit. Man müsste fort gehen, denken die Wölfe und tun dies. Doch an der Grenze zu den besseren Wäldern stehen Grenzsoldaten. Und nur der kleine Wolf überlebt die Flucht. Er gerät in die Hände von Schafen – ausgerechnet! – die ihm seinen Namen geben und aufziehen wie einen der ihren. Und Ferdinand fühlt sich auch wie ein Schaf, ernährt sich vegetarisch und wird wegen seiner tollen Singstimme gerühmt. Als es jedoch zu einem schrecklichen Unfall kommt, gerät natürlich als erster das Schaf im Wolfspelz unter Verdacht. Einmal Wolf, immer Wolf?

Martin Baltscheit hat für DIE BESSEREN WÄLDER 2010 den Jugendtheaterpreis erhalten. Die Jury lobte das Stück als brandaktuellen Kommentar auf Debatten rund um Zuwanderung und Integration. Das Theater Pfütze zeigt das Stück in Zusammenarbeit mit dem Stadttheater Fürth in seiner Musiktheatersparte jungeMET. Ab 13 Jahren, Premiere: 23. Juni, weitere Termine: 25., 26., 27., 28. und 29. Juni. Ort: Kulturforum Fürth.

Theater Pfütze // Äußerer Laufer Platz 22 – Nbg. // Infos:
www.theater-pfuetze.de

Die englische Zeitung „Guardian“ findet, ALL DAS SCHÖNE von Duncan Macmillan ist eines der lustigsten Stücke überhaupt. Das ist schon etwas verwunderlich, wenn man weiß, dass es ein Stück ist über Depression. Gerd Beyer spricht und spielt diesen Monolog eines Mannes, dessen Mutter versucht hat, sich umzubringen. Was kann man tun, in einer solchen Situation? Zuerst einmal alle Dinge aufschreiben, die schön sind, für die es sich zu leben lohnt: Eiscreme, Wasserschlachten, länger aufbleiben dürfen. Das hilft vielleicht, aber es besiegt nicht die Traurigkeit, die immer mal wieder kommt, auch dann noch, wenn man schon erwachsen ist. Jan Bratenstein, besser bekannt als The Black Elephant Band, spielt Lieder auf seiner Gitarre zum Stück, das traurig klingt, aber auch lustig ist.
Ab der 8. Jahrgangsstufe. Termine: 6., 7., 8., 13., 14. und 15. Juni.

Außerdem weiterhin der Krimi von Henning Mankell mit dem schönen Namen: DER GEWISSENLOSE MÖRDER HASSE KARLSSON ENTHÜLLT DIE ENTSETZLICHE WAHRHEIT, WIE DIE FRAU ÜBER DER EISENBAHNBRÜCKE ZU TODE GEKOMMEN IST. Ab 10 Jahren.
Termine: 3., 4., 5., 6. und 7. Juni.

GOSTNER HOFTHEATER // Austraße 70 - Nbg. // Infos: www.gostner.de

Was bleibt? Was überdauert die Zeit? Beton vielleicht oder Diamanten? Was ist gewiss, wovon können wir sicher ausgehen? Mit diesen Fragen und allem, was dazugehört, um sie vielleicht beantworten zu können, haben sich Schülerinnen und Schüler in Nürnberg im bald schon vergangenen Schuljahr intensiv auseinandergesetzt. Das Schulamt der Stadt hat die Grund-, Mittel und Förderschulen dazu aufgerufen, künstlerische Projekte jeder Art zum Thema zu entwickeln. Die Ergebnisse der Suche sind bei den Kulturtagen im Theater Mummpitz zu sehen. Los geht‘s am 30. Juni. Weitere Termine: 2., 3., und 4. Juli. Außerdem im Mummpitz: WELT AUSMALEN. Das Chorprojekt „Starke Stimmen“ in Zusammenarbeit mit dem Montessori-Zentrum feiert sein 10-jähriges Jubiläum. Kinder der 3. und 4. Klassen entdecken ihre eigene Stimme – und lernen, wie man mit Gesang Geschichten erzählt.

Theater Mummpitz // Michael-Ende-Str. 17 – Nbg. // Infos: www. theater-mummpitz.de

Das Theater Salz+Pfeffer hingegen macht im Juni eine Pause in Sachen Kindertheater, bevor es im Juli weitergeht mit OTTO DIE KLEINE SPINNE.

Theater Salz+Pfeffer // Frauentorgraben 73 – Nbg. // Infos: www.t-sup.de  >>
NEUES, 12.12.2018
Wieder im Programm im Theater Mummpitz sind die “Glückstage”, eine Eigenproduktion nach Motiven von Astrid Lindgren. Termine vom 01.12. – 09.12. // Ab 4 Jahren.

Ihren premierenfrischen “Foxtrott” nach dem gleichnamigen Bilderbuch von Helme Heine legen Gabriel Drempetic und Meike Kremer lautstark beim Gastspiel im Sternhaus auf Parkett.
Termine 12.12. – 14.12. // Ab 4 Jahren // Theater Mummpitz // Michael-Ende-Str. 17 – Nbg. // Infos:
www.theater-mummpitz.de

„Kein Weihnachten ohne Weihnachtsgans im Ofen“, denkt sich Vater Löwenhaupt im Puppentheater Salz+Pfeffer. Aber da hat er die Rechnung ohne seine Kinder gemacht, denn die wollen die mitgebrachte und vor allem lebende Weihnachtsgans Auguste lieber am und nicht auf dem Tisch haben. Eine wundervolle Weihnachtsgeschichte nach dem gleichnamigen Märchen von Friedrich Wolf.
Termine: 9.12. – 23.12. // Von 5 – 9 Jahren

Darüber kann Olaf, der Elch nur müde lächeln, der passt in keinen Ofen. Termine: 1.12. – 3.12. // Von 5 – 9 Jahren // Theater Salz+Pfeffer // Frauentorgraben 73 – Nbg. // Infos: ww.t-sup.de

Am ersten Dezemberwochenende schlägt man in der Pfütze nochmal “Das Buch von allen Dingen” auf (1./2.12., ab 10 J.), kurz bevor das bzw. “Ein Schaf fürs Leben” vom 6. bis 30. Dezember eigentlich ein gefundenes Fressen für den hungrigen Wolf sein sollte. Von 10. bis 27. Januar hält Fechtmeister “Cyrano” wieder seine große Nase in den Wind (ab 13 J.). Ab Dezember steht im Foyer der Pfütze auch eine kleine Bühne, die die KünstlerInnen des Theaters mit Musik, Lesungen und Theaterszenen beleben wollen. Bei den ersten beiden Terminen am 16. und 21. Dezember schwimmt Moby Dick um 18 Uhr zu einer musikalischen Lesung durch die Pfütze.

Theater Pfütze // Äußerer Laufer Platz 22 – Nbg. // Infos: www.theater-pfuetze.de

Schon ab dem 5. Dezember erscheint “Der Messias” wieder im Gostner Hoftheater. Wenn zwei abgehalfterte Schauspieler – das sind sie natürlich nicht, die spielen nur so – sich aufbäumen und versuchen, alle Rollen der Weihnachtsgeschichte selbst zu spielen, hat das mit der Selbigen wenig zu tun und ist ein gewollt unkonventionelles Weihnachtsspektakel für Jugendliche ab der 14 Jahren. Zynische Kommentare über ihr Scheitern kommen da nur vom Klavierspieler auf der Bühne. Termine 5.12. – 15.12.

“Den Koffer vom Jungen mit dem Koffer” stellen wir schon jetzt hier ab, denn ab dem 30. Januar begibt auch er sich wieder auf seine abenteuerliche Reise in die moderne westliche Welt und in den Hubertussaal. Ab 10 Jahren.

Gostner Hoftheater // Austraße 70 – Nbg. // Infos: www.gostner.de  >>
2015_Kids_Skyscraper